Totalunternehmer Kassenanlagen mit Eintrittssystemen


3082769 SIMAP - 30.11.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Abteilung Sport
Beschaffungsstelle/Organisator
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 16.01.2012
Uhrzeit: 15:00
Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebotsunterlagen: Totalunternehmer Kassenanlagen mit Eintrittssystemen" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an Submissionen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend), werktags von 8.00-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben oder im Briefkasten von Submissionen neben dem Büro 115 im ersten Stock eingeworfen werden. Anbietende sind berechtigt bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.<>
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Totalunternehmer Kassenanlagen mit Eintrittssystemen
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 30142000 - Abrechnungsmaschinen.
CPV: 51100000
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Der Kanton Basel-Stadt führt drei Gartenbäder (Gartenbad Bachgraben, Gartenbad Eglisee, Gartenbad St. Jakob), ein Hallenbad (Hallenbad Rialto) und zwei Kunsteisbahnen (Kunsteisbahn St. Margarethen, Kunsteisbahn Eglisee). Kunsteisbahn und Gartenbad Eglisee befinden sich am gleichen Standort und nutzen den gleichen Kassen- und Eintrittsbereich.
Mit dem neuen Kassen- und Eintrittssystem sollen Besucher ihren Eintritt möglichst selbst am Automaten lösen und bezahlen können. Besucher sollen Einzeleintritte und Mehrfacheintritte selbst lösen können. Zudem muss das System personalisierte Saisonabonnemente ausstellen können. Ferner soll das System Bezüge am Kiosk oder im Restaurant abwickeln können.
2.6 Ort der Lieferung
Diverse Sportanlagen in Basel
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: Termine gemäss Terminplan in den Unterlagen

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6 des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.5 Bietergemeinschaften
sind nicht zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
- Nachweis von zwei in den letzten 5 Jahren ausgeführten oder in Ausführung stehenden vergleichbaren
Referenzaufträgen der anbietenden Firma, welche bezüglich Leistungsart (Organisation und Realisierung
einer Lieferung/Installation von Kassenanlagen, Wartung und Support dieser Kassenanlagen)
und Leistungsumfang (je ca. CHF 200'000.-) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind. Die
Auftragsdauer von Wartung und Support der Kassenanlagen muss dabei jeweils mindestens 2 Jahre betragen
- Nachweis eines in den letzten 3 Jahren ausgeführten oder in Ausführung stehenden vergleichbaren
Referenzauftrages der anbietenden Firma, welcher bezüglich Leistungsart (Organisation und Realisierung
einer Lieferung/Installation von Kassenanlagen) und Leistungsumfang (ca. CHF 200'000.-) mit
der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar ist.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Angebotspreis Gewichtung 60 %
 Service Gewichtung 20 %
 Referenzen/Systemdokumentation Gewichtung 20 %
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 93/2011
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift ist in dreifacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.