TU Fahrleitung Spurwechsel vor Schanzentunnel


5689396 SIMAP - 12.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS
Beschaffungsstelle/Organisator
Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS
Markus Enzler / Daniel Ammon
Tiefenaustrasse 2, Postfach
3048 Worblaufen
Schweiz
Telefon: 031 925 55 55
Fax: 031 925 55 66
E-Mail: daniel.ammon@rbs.ch
URL: www.rbs.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS
Markus Enzler / Daniel Ammon
Tiefenaustrasse 2, Postfach
3048 Worblaufen
Schweiz
Telefon: 031 925 55 55
Fax: 031 925 55 66
E-Mail: daniel.ammon@rbs.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
05.01.2018
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.02.2018
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Das vollständige Angebot ist in Papierform einzureichen.
Eingabe per Post / Abgabe: Vollständiges Dossier mit der Aufschrift "RBS SPW Bern Tiefenaustrasse, TU Fahrleitung"
Vermerk: nicht öffnen!
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Planung und Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
TU Fahrleitung Spurwechsel vor Schanzentunnel
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45234160 - Fahrleitungsbauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Auf der RBS Linie Solothurn - Bern wird in Folge des Ausbaus Bahnhof Bern RBS auf dem Abschnitt Bern - Felsenau der bestehende Spurwechsel vom Schanzentunnel (ca. km 32.346) in den halb offenen Bereich Tiefenaustrasse (ca. km 31.947) verlegt. Infolge dieser Verlegung ist die Fahrleitungsanlage von km 31.820 bis km 32.228 umzubauen.
Der Bereich des neuen Spurwechsels befindet sich teilweise unterhalb des Trasses der be-stehenden Tiefenaustrasse (ein Gleis). Aus Platz- und Verfügbarkeitsgründen wird die be-stehende Kettenwerkfahrleitung auf eine Deckenstromschienenfahrleitung umgebaut. Die Befestigung der Deckenstromschiene hat deshalb mehrheitlich an der Leitmauer und dem Stützmauerwerk der Tiefenaustrasse zu erfolgen.
2.6 Ort der Ausführung
Abschnitt Worblaufen - Bern, von km 31.838 bis km 32.228
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.03.2018 und Ende 30.11.2018
Bemerkungen: Termine inkl. Option;
Ohne Option bis 12.10.2018

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Der Anbieter muss in der Lage sein, sowohl fachlich wie auch kapazitätsmässig ein Fahrleitungsneubau in der geforderten Art und Grösse zu erstellen. Er muss die entsprechend ausgeführten und in Betrieb stehenden Referenzprojekte nachweisen können.
3.3 Zahlungsbedingungen
30% bei Bestellung
30% bei Montagebeginn
weitere Akontozahlungen nach Baufortschritt, Restbetrag bis 90% bei Bauende
Schlussrechnung über 10% nach Abnahme der Arbeiten bzw. BAV-Abnahme und Abgabe der bereinigten Anlagepläne in 2-facher Ausführung und elektronisch
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Fachkompetenz
Fahrleitungsmaterial
Leistungsfähigkeit
Qualitätsmanagement
Selbstdeklaration
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 15.12.2017
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 08.12.2017 bis 02.02.2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Preisverhandlungen geführt
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftragserteilung erfolgt vorbehältlich der Zustimmung der notwendigen Organe und der Erteilung der Kreditbewilligung. Es können daraus keine Ansprüche geltend gemacht werden.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf www.simap.ch mit Beschwerde beim Rechtsamt der Bau- Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.