Übungstunnel mit Übungsparkhaus und Umgebung


1625503 Amtsblatt SO - 26.10.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SO)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  ja


1. Auftraggeberin: ifa, Interkantonales Feuerwehr-Ausbildungszentrum Industriezone Klus, 4710 Balsthal

2. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren gemäss dem geltenden Submissionsgesetz des Kantons Solothurn.

3. Beschaffungsart: Bauleistung.

4. Gegenstand und Umfang des Auftrages: Übungstunnel mit Übungsparkhaus und Umgebung
- Übungstunnel 2-spurig mit Sicherheitsgang L = 190 m1
- Tunnelquerschlag, Übungsparkhaus, Lüftungszentrale, Treppenhäuser, Nebenräume, Abwasserbecken und Stützmauern Betonarbarbeiten, insgesamt, ca. 6700 m3
- Kanalisationen NW 150-500, ca. L = 750 m1
- Werkleitungsgräben, ca. L = 350 m1
- Planiearbeiten, ca. 10600 m2
- Belagsarbeiten, ca. 2250 t

5. Teilangebote: Nicht zugelassen.

6. Zeitpunkt der Ausführung: Ab Februar 2008.
- Vollendung des Rohbaues: Dezember 2008
- Vollendung der Umgebung: Juni 2009

7. Ort der Ausführung: Balsthal, Industriezone Klus.

8. Arbeitsgemeinschaften: Zugelassen.

9. Sprache für das Angebot: Deutsch.

10. Adresse und Frist für den Bezug der Submissionsunterlagen: Die Unterlagen können ab 29. Oktober 2007 per Fax oder
A-Post bestellt werden bei: BSB + Partner, Ingenieure und Planer, 4702 Oensingen, Fax 062 388 38 00. Subunternehmer und Zulieferanten können die Ausschreibungsunterlagen bei BSB + Partner einsehen; es werden keine Teilunterlagen verschickt. Auf Anfrage wird eine Unternehmerliste zugestellt.

11. Eignungs- und Zuschlagskriterien: Eignungskriterien:
Die Anbieterin hat in den letzten 3 Jahren zur Zufriedenheit der Bauherrschaft erfolgreich ausgeführt:

a) mindestens zwei Betonbauten ähnlicher Komplexität mit Bausummen (NPK 241) von je Fr. 2,0 Mio.

b) mindestens einen Auftrag mit Strassenbau- und Umgebungsarbeiten von Fr. 2,0 Mio.

Zuschlagskriterium: Preis.

12. Adresse und Frist für die Einreichung des Angebotes: Die Angebote müssen schriftlich, verschlossen und mit dem Kennwort «Offerte Übungstunnel» versehen, bis am Freitag, 30. November 2007 (Poststempel A-Post) an das ifa, Interkantonales Feuerwehr-Ausbildungszentrum, Industriezone Klus, 4710 Balsthal, eingereicht werden.

13. Gültigkeit des Angebots: 6 Monate ab Eingabetermin des Angebots.

14. Offertöffnungsprotokoll: Es wird ein Protokoll erstellt.

18. Submission: Nach GATT-/WTO-Übereinkommen.

19. Preisverhandlungen: Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im Angebot aufgeführt werden.

20. Verfahrensgrundsätze: Einhaltung der geltenden Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit für Mann und Frau.

21. Mitteilung des Zuschlages: Die Zuschlagsverfügung wird den Anbietern durch Publikation im «Amtsblatt des Kantons Solothurn» eröffnet.

22. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im «Amtsblatt des Kantons Solothurn» bei der Kantonalen Schätzungskommission, Amthaus, 4502 Solothurn, schriftlich Beschwerde erhoben werden.
Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.

Oensingen, 12. Oktober 2007 BSB+Partner, Ingenieure und Planer

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.