Umbau und Erweiterung Alterszentrum Bruggli, Netstal


6929913 SIMAP - 23.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Wettbewerb - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Wettbewerb
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Alters- und Pflegeheime Glarus
Beschaffungsstelle/Organisator
H. Limacher Partner AG
Gabriela Devigus Minder
Vogelsangstrasse 52
8006 Zürich
Schweiz
Telefon: 0433005020
Fax:
E-Mail: hlp@hlp.ch
URL:
1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken
H. Limacher Partner AG
Gabriela Devigus Minder
Vogelsangstrasse 52
8006 Zürich
Schweiz
Telefon: 0433005020
Fax:
E-Mail: gdm@hlp.ch
1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge
Datum: 24.08.2020
Uhrzeit: 16:00
1.5 Typ des Wettbewerbs
Projektwettbewerb
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Wettbewerbsobjekt
2.1 Art der Wettbewerbsleistung
Architekturleistung
2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
Umbau und Erweiterung Alterszentrum Bruggli, Netstal
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
2.5 Projektbeschrieb
Die Alters- und Pflegeheime Glarus beabsichtigen, das heutige Alterszentrum Bruggli mit einem Wohnhaus mit ca. zehn 2½- und sechs 3½-Zimmerwohnungen zu ergänzen. Damit soll das heutige Angebot, welches neben der Langzeitpflege auch neun einfache, eher kleine Wohnungen umfasst, ausgebaut werden. Daneben gilt es, ansprechende, prozessoptimale Lösungen zu finden für den Umbau des Eingangs- / Empfangsbereichs sowie der Cafeteria resp. des Restaurants, aber auch für den Einbau verschiedener Administrations-, Neben- und Serviceräume. Schliesslich sollen die Wettbewerbsteilnehmenden mögliche Lösungen für den Umbau der bestehenden Pflegezimmer im 3. und 4. Obergeschoss in einfache Wohnungen studieren. Der Umbau der Pflegezimmer wird in einer zweiten, separaten Etappe realisiert.
2.6 Realisierungsort
Netstal
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Realisierungstermin
Bemerkungen: Geplante weitere Projektierung und Ausführung:
- Vorprojekt mit Kostenschätzung bis ca. Q1/2022
- Bauprojekt mit Kostenvoranschlag bis ca. Q3/2022
- Bauliche Realisierung ab ca. Q1/2023

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Entscheidkriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen
Kosten: keine
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
12
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
Bemerkungen: Von den selektionierten Planungsteams können maximal 3 Nachwuchsteams zur Teilnahme am Projektwettbewerb zugelassen werden.
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 23.07.2020
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen: ohne Angaben

4. Andere Informationen
4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
Gemäss Wettbewerbsprogramm
4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
Nein
4.3 Gesamtpreissumme
Gemäss Angaben im Wettbewerbsprogramm
4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
Nein
4.5 Anonymität
Phase 2 / Projektwettbewerb wird anonym durchgeführt.
4.11 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen ab Publikationsdatum schriftlich Beschwerde eingelegt werden beim

Verwaltungsgericht des Kantons Glarus
Spielhof 6
8750 Glarus

Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag, dessen Begründung und eine rechtsgültige Unterschrift enthalten. Greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Für die Beilegung von zivilrechtlichen Streitigkeiten sind die ordentlichen Gerichte zuständig. Als Gerichtsstand gilt das zuständige Gericht der Veranstalterin/Auftraggeberin.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.