Umbau und Sanierung Burgerspittel im Viererfeld, Bern


2534956 SIMAP - 05.08.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

Vergebene Aufträge
Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt BE 04.08.2010
Publikationsdatum Simap : 04.08.2010

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Burgergemeinde Bern
Beschaffungsstelle/Organisator : Burgergemeinde Bern, Amthausgasse 5, 3000 Bern 7, Schweiz

1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren

1.4 Auftragsart
Bauauftrag

1.5 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Umbau und Sanierung Burgerspittel im Viererfeld, Bern
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45453100 - Sanierungsarbeiten
BKP: 235.3 DECT-Anlage -

3. Zuschlagsentscheid
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name : Connectis AG, Freiburgstrasse 251, 3018 Bern, Schweiz
Preis: ohne Angabe


3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung : Die Auftragsvergabe kann gemäss Artikel 7 Absatz 2 Buchstabe f der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen (ÖBV; 731.21) in Verbindung mit Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a ÖBG im freihändigen Verfahren erfolgen, wenn zum Ersatz, Ergänzung oder Erweiterung bereits erbrachter Leistungen der Auftrag dem ursprünglichen Anbieter vergeben werden muss, weil einzig dadurch die Austauschbarkeit mit schon vorhandenem Material oder die Kontinuität der Dienstleistungen gewährleistet ist. Im vorliegenden Objekt ist die Teilnehmervermittlungsanlage (TVA), der Alarmserver und die DECT-Anlage als Gesamtsystem zu betrachten. Da die TVA erweitert und modifiziert wird, ist es im Rahmen der Schnittstellenproblematik sinnvoll, die DECT-Anlage vom selben Unternehmer ausführen zu lassen.

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum : 15.07.2010

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Entscheid zur freihändigen Vergabe kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland Beschwerde geführt werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Diese Publikation und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.