Umgestaltung Städtchen Sempach


1506732 Amtsblatt LU - 02.06.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Auftraggeberin: Einwohnergemeinde Stadt Sempach, vertreten durch den Stadtrat, Stadtstrasse 8, 6204 Sempach.

2. Verfahrensart: offenes Verfahren. Die Beschaffung ist dem Gesetz über die öffentlichen Beschaffungen vom 19. Oktober 1998 unterstellt.

3.
a. Ort der Leistung: Umgestaltung Städtchen Sempach bestehend aus Stadtstrasse zwischen Ochsen- und Luzernertor mit Kirchplatz und diversen Seitengassen.
b. Art der Beschaffung: Baumeisterarbeiten für den Rückbau von Strassenbauten, den Neubau von Werkleitungen, Entwässerungsanlagen, Strassen und Plätzen (Umgestaltung).
c. Gegenstand/Umfang der Beschaffung:Tiefbau- und Strassenbauarbeiten:
- Beläge abbrechen 2400 m2
- Abbruch Plattenbeläge 950 m2
- Abbruch Pflästerungen 2400 m2
- Verschiebung Denkmal 1 St.
- Erdarbeiten 5000 m3
- Kabelschutzrohe in Rohblöcken 800 m
- Grabenarbeiten für Wasser- und Fernwärmeleitungen 600 m
- Treppenstufen in Naturstein 500 m
- Asphaltbeläge ACT,AC 1700 t
- Schlitzrinnen 200 m
- Kontrollschächte 30 St.
- Schlammsammler 15 St.
- Entwässerungsanlagen HDPE 150-500 600 m
d. Teilangebote: sind nicht zugelassen.
e. Varianten: sind nicht zugelassen.
f. Dem Unternehmer werden der Sanitärinstallateur (Lieferung und Verlegung der Wasserleitung) und der Fernwärmeleitungsinstallateur (Lieferung und Verlegung der Fernwärmeleitung) für die Koordination und Terminüberwachung unterstellt.
g. Begehung: findet keine statt.
h. Etappierung: die Realisierung erfolgt in zwei Etappen und einer späteren Deckbelagsetappe. Die Bauherrschaft behält sich vor, die Etappen separat zu vergeben. Die erste Etappe umfasst zirka 20 Prozent des Gesamtauftrages.

4.
a. Anmeldung für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Anmeldung zur Teilnahme ist obligatorisch und muss schriftlich oder per Fax bis spätestens Montag, 11. Juni 2007, 12.00 Uhr, bei folgender Adresse eingetroffen sein: Stadtverwaltung Sempach, Bauamt, Stadtstrasse 8, 6204 Sempach, Fax 041 462 52 51.
b. Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen können ab Montag, 18. Juni, bis 22. Juni 2007, werktags von 8.00 bis 11.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr, bei der Stadtverwaltung Sempach, Bauamt, Stadtstrasse 8, 6204 Sempach, abgeholt werden.
c. Zustellung der Ausschreibungsunterlagen: Auf schriftliches Verlangen werden die Ausschreibungsunterlagen auch per Post zugestellt. Dazu ist der Anmeldung ein C4-Sackkuvert (mind. 50 mm Dicke) beizulegen, Frankatur mindestens Fr. 8.-. Der Versand erfolgt am 22. Juni 2007.
d. Lieferanten, Subunternehmer: an Lieferanten und Subunternehmer werden keine Submissionsunterlagen abgegeben. Auf schriftliches Verlangen bei der Anmeldeadresse erhalten die Lieferanten und Subunternehmer eine Unternehmerliste. Der Versand der Unternehmerliste erfolgt am 25. Juni 2007.
e. Adresse für die Einreichung des Angebotes: Stadtverwaltung Sempach, Bauamt, Stadtstrasse 8, 6204 Sempach.
f. Frist für die Einreichung des Angebotes: Das Angebot muss bis spätestens Donnerstag, 19. Juli 2007, 16.00 Uhr, bei der Stadtverwaltung Sempach abgegeben oder eingetroffen sein. Das Risiko, dass das Angebot rechtzeitig bei der Stadtverwaltung Sempach eintrifft, liegt beim Anbieter. Das Angebot ist verschlossen, mit Adresse des Absenders und dem Stichwort «Gestaltung Sempach», einzureichen.
g. Sprache des Verfahrens: Deutsch.

5. Öffnung der Angebote: Freitag, 20. Juli 2007, 13.30 Uhr, Stadtverwaltung Sempach, Stadtstrasse 8, 6204 Sempach, Sitzungszimmer EG.

6. Eignungskriterien: Unternehmen mit
- vergleichbaren Referenzobjekten von Umgestaltungs- und Tiefbauprojekten im innerstädtischen Bereich unter sehr engen Terminvorgaben,
- Erfahrung in der Abwicklung ähnlicher Projekte mit vergleichbarem Leistungsumfang und der Koordination und Terminüberwachung von drei Unternehmern,
- Erfahrung, Referenzprojekte der Schlüsselpersonen,
- Leistungsfähigkeit. Unternehmen, welche die Eignungskriterien nicht erfüllen, werden ausgeschlossen.

7. Zuschlagskriterien: Diese sind in den Ausschreibungsunterlagen festgelegt.

8. Termine: Vergabeentscheid: 8.August 2007. Baubeginn 1. Etappe: 3. September 2007. Bauende 1. Etappe: Dezember 2007. Baubeginn 2. Etappe: 18.August 2008. Bauende 2. Etappe: spätestens 7. November 2008 (zwingend). Deckbelag: September 2009.

9. Sicherheiten:Verlangen einer Erfüllungsgarantie bleibt vorbehalten.

10. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Sempach, 29. Mai 2007, Stadtrat Sempach

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.