Universitätsspital Basel, Hostel, Ersatz der Fenster


1863445 Amtsblatt BS - 06.08.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt BS)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Ausschreibung

Klassifikation

Auftragsart: Bauauftrag, Baunebengewerbe

Verfahrensart: Offenes Verfahren

Dem WTO-Abkommen unterstellt: Nein

1. Vergabestelle

1.1 Name der Vergabestelle:
Universitätsspital Basel, Engineering Architektur, Eduard Fries, Leiter
Hebelstrasse 36, 4031 Basel
Tel. 061 328 60 78, Fax 061 265 22 37, E-Mail: friese@uhbs.ch

2. Beschaffungsprojekt

2.1 Name des Projektes: Universitätsspital Basel, Hostel, Ersatz der Fenster

2.2 Art des Auftrages: BKP 221.1, Fenster aus Holz/Metall

2.3 Kurzbeschrieb der zu beschaffenden Leistungen: Ersatz der 1973 erstellten Fenster aus Holz/Metall. Die Durchführung aller Arbeiten vor Ort muss bei vollem, nicht reduziertem Hostel-Betrieb stattfinden. Lediglich die direkt betroffenen Zimmer werden für die Dauer der Montagearbeiten kurzzeitig freigemacht.

2.4 Ausführungsort: Hostel, Mittlere Strasse 37/39, Basel

2.5 Obligatorischer Besichtigungsrundgang: Donnerstag, 14. August 2008, 10.00 Uhr, Besammlungsort: MittlereStrasse 37/39, Eingang

2.6 Ausführungstermine: Vorgesehene Auftragserteilung: ca. Mitte September 2008
Realisierung: Raschmöglichst nach Produktionsabschluss, gemäss allseitig genehmigtem Ablaufterminprogramm

2.7 Teilangebote: Nicht zulässig

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen: Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Universitätsspitals Basel, sowie alle im Leistungsverzeichnis detailliert aufgeführten allgemeinen Grundlagen.

3.2 Eignungskriterien: Die Erfüllung der Eignungskriterien ist zwingende Voraussetzung für die Auftragsvergabe und bewertet die Vollständigkeit der verlangten Unterlagen.
- Vollständigkeit Angebot
- Firmenspezifische Angaben
- Referenzaufträge
- Hauptverantwortlicher Projektleiter
- Unterzeichnung Schlussbemerkungen
- Detailliertes Ablaufterminprogramm
- Nachweis Einhaltung GAV
- Nachweis Haftpflichtversicherung
- Vorschlag Zahlungsplan

Bewertung: Der Eignungsnachweis wird als «erfüllt» resp. als «nicht erfüllt» bewertet.

3.3 Zuschlagskriterien:
Für den Zuschlag gelten die nachstehenden Kriterien mit der aufgeführten Gewichtung:
60% Angebotspreis
10% Qualität
10% Referenzen/Schlüsselpersonal
10% Termine
10% Leistungsfähigkeit

3.4 Zuschlag: Von den Angeboten die den qualitativen Zielwert erreichen, erhält das Angebot den Zuschlag, das die höchste Gesamtpunktezahl aufweist.

3.5 Bietergemeinschaften: Zulässig

3.6 Bezugsquellen für Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen sind erhältlich bei folgender Adresse: Universitätsspital Basel, Engineering Architektur Hebelstrasse 36, Erdgeschoss, Büro 002, 4031 Basel

3.7 Adresse für die Einreichung der Angebote: Universitätsspital Basel, Engineering Architektur Hebelstrasse 36, Erdgeschoss, Büro 004, 4031 Basel

3.8 Frist für die Abgabe der Angebote: Montag, 8. September 2008, 10.00 Uhr

3.9 Formvorschriften für die Abgabe: Die Angebotsunterlagen sind im verschlossenen Umschlag, versehen mit der Aufschrift Submission «Modernisierung Patientenzimmer» einzureichen.

3.10 Allgemeine Bedingungen: Die Angebote müssen spätestens zur angegebenen Angebotseingabefrist (Datum/Uhrzeit) im angegebenen Büro 004 vorliegen. Die Anbietenden können der unmittelbar anschliessenden Öffnung der Angebote im Sitzungszimmer Engineering Architektur, Hebelstrasse 36, Erdgeschoss, beiwohnen.

3.11 Sprache des Verfahrens: Deutsch

4. Weitere Informationen

4.1 Offizielles Publikationsorgan: Kantonsblatt Basel-Stadt, www.kantonsblatt.ch

4.2 Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift ist in dreifacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.