Wartung und Unterhalt von Aufzügen und Fahrtreppen (AUF)


5119496 SIMAP - 14.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Schweizerische Bundesbahnen SBB
Beschaffungsstelle/Organisator
SBB Immobilien
Recht, Compliance und Beschaffung
Martin Müller
Hilfikerstrasse 1
3000 Bern 65
Schweiz
Telefon:
Fax: +41 (0)51 222 8568
E-Mail: beschaffung.rb@sbb.ch
URL:
1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Wartung und Unterhalt von Aufzügen und Fahrtreppen (AUF)
Los-Nr: 4
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: 1
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45259000 - Reparatur und Wartung von Anlagen
CPV: 50000000 - Reparatur- und Wartungsdienste
CPV: 50324200 - Vorbeugende Wartung
CPV: 50712000 - Reparatur und Wartung von mechanischen Einrichtungen in Gebäuden
CPV: 50710000 - Reparatur und Wartung von elektrischen und mechanischen Einrichtungen in Gebäuden
CPV: 50740000 - Reparatur und Wartung von Rolltreppen
CPV: 50750000 - Wartung von Aufzugsanlagen
BKP: 362
BKP: 262
BKP: 261
BKP: 361

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Das Angebot wird anhand nachfolgender Zuschlagskriterien (ZK) bewertet. Der Zuschlag erhält dasjenige Angebot, welches die höchste Punktzahl erreicht.

ZK1: Preis, Gewichtung 70%, max. Punktzahl 350
ZK2: Intervention und Ausführungszeiten, Gewichtung 10%, max. Punktzahl 50
ZK3: Reporting, Gewichtung 10%, max. Punktzahl 50
ZK4: Projektanalyse, Gewichtung 10%, max. Punktzahl 50

Die qualitativen Zuschlagskriterien werden zu 30% gewichtet, die Wirtschaftlichkeit zu 70%. Das Angebot mit der höchsten Bewertung erhält den Zuschlag.

Preisbewertung (ZK1):
Das Angebot mit dem tiefsten Vergleichspreis erhält das Punktemaximum. Angebote, die +30% über dem tiefsten Vergleichspreis liegen, erhalten 0 Punkte. Die Punktevergabe innerhalb dieser Bandbreite erfolgt linear.

Für die Punktevergabe kommt die Taxonomie gemäss nachstehender Formel zur Anwendung, wobei jeweils auf ganze Punkte auf- oder abgerundet wird.

Punkte = M* (Pmax-P / Pmax-Pbest)

Legende:
M = Maximale zu vergebende Punktezahl
P = Preis des zu bewertenden Angebotes
Pbest = Preis des günstigsten Angebotes
Pmax = Preis, bei welchem die Wertkurve den Nullpunkt schneidet [Pbest*(1.3)]
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Kone (Schweiz) AG, Ruchstuckstrasse 21, 8306 Brüttisellen, Schweiz
Preis: CHF 6'122'430.00
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Zuschlagsberechung 5 Jahre für: Instandhaltung, Instandsetzung, Nachrüstung Mobilnotruf, Anteil h/Ansätze

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 22.03.2016
im Publikationsorgan: Simap
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 14.09.2016
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 5
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Verfügung kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Publikation schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.