Werk- und Grundeigentümerhaftpflichtversicherung für den Kanton Zürich


3095322 SIMAP - 12.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Finanzdirektion Kanton Zürich, Generalsekretariat, Versicherungsdienste
Beschaffungsstelle/Organisator: Allemann Zinsli & Partner AG, zu Hdn. von Heinrich Hummel, Quaderstrasse 11, 7001 Chur, Schweiz, Telefon: 081 257 18 09, Fax: 081 257 18 19, E-Mail: h.hummel@azp.ch, URL www.azp.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Kanton

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Werk- und Grundeigentümerhaftpflichtversicherung für den Kanton Zürich

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [6] Finanzielle Dienstleistungen (a) Versicherungsleistungen (b) Bankenleistungen und Wertpapiergeschäfte

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 66516400 - Allgemeine Haftpflichtversicherungen

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
Höhe der Prämie bzw. Finanzaufwand Gewichtung 50 %
Umfassende, sachgerechte Versicherungsdeckung Gewichtung 25 %
Qualität der Schadenbearbeitungsorganisation Gewichtung 20 %
Klarheit und Übersichtlichkeit der Regelung Gewichtung 5 %

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: AXA Winterthur, Brandschenkestrasse 24, 8027 Zürich, Schweiz
Preis: CHF 74'250.00
Bemerkung: Versicherungssumme 10 Mio. CHF, Selbstbehalt 0 CHF, Prämie über 3 Jahre fest, alle Grundstücke und Gebäude versichert, keinerlei Meldeobliegenheiten

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Bestes Ergebnis bei allen Zuschlagskriterien

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 09.09.2011
im Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Zürich
Meldungsnummer 682213

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 29.11.2011

4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 6

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.