Wettbewerb im selektiven Verfahren "Neubau Primarschulhaus Krämeracker, Uster"


4036403 SIMAP - 21.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Wettbewerb
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Primarschule Uster
Beschaffungsstelle/Organisator
Brandenberger + Ruosch AG
Michel Pauli
Industriestrasse 24
8305 Dietlikon
Schweiz
Telefon: +41 44 805 47 77
Fax: +41 44 805 47 78
E-Mail: mp@brandenbergerruosch.ch
URL:
1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge
Datum: 25.04.2014
Uhrzeit: 15:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Typ des Wettbewerbs
Projektwettbewerb
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Wettbewerbsobjekt
2.1 Art der Wettbewerbsleistung
Architekturleistung
2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
Wettbewerb im selektiven Verfahren "Neubau Primarschulhaus Krämeracker, Uster"
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
42900.004
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
2.5 Projektbeschrieb
Ziel des Wettbewerbs ist eine architektonisch und städtebaulich überzeugende Lösung für ein einheitliches, nachhaltiges und betrieblich optimiertes Schulhaus innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmens
2.6 Realisierungsort
Zwischen Zürich-, Sonnenberg-, Krämeracker-, Landihofstrasse
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Realisierungstermin
Bemerkungen: 2. Stufe Wettbewerb: Juni - September 2014
Projektierung: 2015 - 2016
Realisierung: 2016 - 2018
Eröffnung: Sommer 2018

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Planungsteams aus der Schweiz oder einem Vertragsstaat des GATT/WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen, soweit dieser Gegenrecht gewährt. Teilnahmeberechtigt sind Bewerbende, die aufgrund der ausgefüllten Selbstdeklaration und Referenzen ihre fachliche und organisatorische Eignung nachweisen.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
ohne Angaben
3.3 Zahlungsbedingungen
ohne Angaben
3.4 Einzubeziehende Kosten
ohne Angaben
3.5 Bietergemeinschaften
Die Ausschreibung richtet sich an interessierte und geeignete Planerteams, welche zwingend aus den Fachbereichen Architektur/Städtebau und Landschaftsarchitektur zusammengesetzt sind.
3.6 Subunternehmer
ohne Angaben
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Entscheidkriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Beste Erfüllung der Eignungskriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Teilnahmeunterlagen bis spätestens: 24.04.2014
Kosten: CHF 0.00
Zahlungsbedingungen: ohne Angaben
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
Bemerkungen: 2. Stufe: max. 10 Teilnehmer
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
28.05.2014
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
19.09.2014
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Brandenberger + Ruosch AG
Michel Pauli
Industriestrasse 24
8305 Dietlikon
Schweiz
Telefon: +41 44 805 47 77
Fax: +41 44 805 47 78
E-Mail: mp@brandenbergerruosch.ch
URL:
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 21.03.2014 bis 25.04.2014
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Teilnahmeunterlagen: ohne Angaben

4. Andere Informationen
4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
Marco Guiliani, dipl. Architekt ETH SIA BSA (Vorsitz)
Fachpreisrichter:
Barbara Thalmann, dipl. Architektin ETH SIA
Andreas Sonderegger, dipl. Architekt ETH SIA BSA
Mario Läubli, dipl. Architekt ETH SIA
Karin Reifler (Ersatz), dipl. Architektin ETH SIA
Sachpreisrichter:
Sabine Wettstein, Präsidentin Primarschule Uster
Patrick Borer, Mitglied Primarschulpflege Uster
Annett Krassnitzer, Mitglied Sekundarschulpflege Uster
Susanne Sigrist Ali (Ersatz), Mitglied Primarschulpflege Uster
Experten mit beratender Stimme:
Ernesto Archer, Schulleiter
Frank Kockelkorn, Spezialist Hallensport
Florian Flüeler, Kostenplaner
Das Preisgericht behält sich vor, weitere Experten mit beratender Stimme beizuziehen
4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
Ja
4.3 Gesamtpreissumme
196'000.00 (exkl. MWST)
4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
Nein
4.5 Anonymität
Ja
4.6 Art und Umfang der gemäss Wettbewerbsprogramm zu vergebenden weiteren planerischen Aufträge oder Zuschläge
Siehe Programm Präqualifikation vom 13.03.2014
4.8 Besondere Bedingungen des Wettbewerbsverfahrens
ohne Angaben
4.9 Sonstige Angaben
ohne Angaben
4.10 Offizielles Publikationsorgan
ohne Angaben
4.11 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.