Zentrales Alarm- und Managementsystem ZAM


4657565 SIMAP - 02.09.2015
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
Telefon: 061 267 91 78
Fax:
E-Mail: bvdsub@bs.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
Telefon: 061 267 91 78
Fax:
E-Mail:
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.10.2015
Uhrzeit: 15:00
Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: Zentrales Alarm- und Managementsystem" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Zentrales Alarm- und Managementsystem ZAM
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 35121700 - Alarmsysteme
CPV: 32235000 - Betriebsüberwachungssystem
CPV: 35120000 - Überwachungs- und Sicherheitssysteme und -einrichtungen
CPV: 71631300 - Technische Gebäudeüberwachung
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Innerhalb des Hochbauamtes (HBA) des Kantons Basel Stadt zeichnet sich der Bereich Gebäudemanagement Technik (GMT) verantwortlich für Werterhaltung, Betrieb und Instandhaltung der gebäudetechnischen Anlagen in den staatlichen Liegenschaften aller Departemente, der Universität und von staatsnahen Spezialbetrieben sowie in Gebäuden des Finanzvermögens und der Pensionskasse des Kantons Basel-Stadt (BS). Die Funktionssicherheit sowie die volle Nutzbarkeit und Betriebssicherheit der Immobilien ist zu gewährleisten, ebenso die Überwachung der Betriebszustände (Pikettdienst 24 h/365 Tage). Insgesamt werden in ca. 1'800 Gebäuden über 18'000 technische Anlagen betrieben. Das HBA ist dabei Teil des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt (BVD). Die Eigentümerrolle übernimmt Immobilien Basel-Stadt (IBS), eine Dienststelle des Finanzdepartements.
Die vorliegende Ausschreibung betrifft das "Zentrale Alarm- und Managementsystem" (Arbeitstitel ZAM). Das ZAM wird die heutige Lösung für den zentralen Zugriff auf die Gebäudeleitsysteme und für das Alarmmanagement (genannt WOLF) ablösen. Das ZAM wird zusätzliche Funktionalitäten ermöglichen und zu einer weiteren Verbesserung des Alarmmanagements und des Fernzugriffs auf die Gebäudeleitsysteme führen. Mit der Virtualisierung von Computern die heute vor Ort installiert sind, wird eine deutliche Erhöhung der Anzahl angeschlossener Gebäude ermöglicht. Dies bei gleichzeitiger Verringerung der Betriebskosten im Vergleich zum Ausbau der heutigen Lösung. Weiter wird der Zugriff der Mitarbeitenden auf das System flexibler. Das ZAM soll extern gehostet werden und so den IT-Aufwand innerhalb des HBA minimieren.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Basel-Stadt
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minder- oder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Bestellung: 18.12.15

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6 des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.5 Bietergemeinschaft
Sind nicht zugelassen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Bestand der Firma >5 Jahre.
- >10 Mitarbeiter sind im jeweiligen Fachbereich tätig.
- 3 Referenzen welche alle folgende Funktionen enthalten:
-- Zentrale Alarmierung
-- Fernvisualisierung und Fernbedienung von Gebäudeleitsystemen
-- Zugriff über Web-Clients auf alle Funktionen der Alarmierung und der GLS
-- Portalsystem mit zentraler Benutzerverwaltung
-- Kommunikation über BACnet
-- Von den drei Referenzen sind zwei mit mehr als 10'000 Datenpunkten.
-- In zwei der drei Referenzen sind verschiedene GLS-Produkte in ein zentrales System integriert.
- Je 2 Referenzen in folgenden Fachgebieten:
-- Virtualisierung von PCs
-- Hosting
-- Hochverfügbares und sicheres technisches Netz
- Anbieter oder Subunternehmer mit weniger als 1h Reaktionszeit für Interventionen auf den technischen Anlagen in Basel-Stadt.
- Hosting in der Schweiz.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Basisinstallation Gewichtung 5%
 Preis Ausbaustand Gewichtung 25%
 Qualität der angebotenen Lösung Gewichtung 50%
 Anbieterfirma Gewichtung 20%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 65/2015
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.