Zusammenarbeit mit externen Dienstleistungserbringern (ZeD) im Visaverfahren der Schweiz: Auslagerung von administrativen Aufgaben (Auskunftserteilung, Terminverwaltung, Antragshandling) aus dem Visaverfahren an externe Dienstleistungserbringer


3541671 SIMAP - 15.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)
Beschaffungsstelle/Organisator
Konsularische Strategien, Entwicklungen und Abkommen (KSEA)
Bundesgasse 32
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: kdksea@eda.admin.ch
URL: www.eda.admin.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Öffentliche Ausschreibungen, ZeD
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)
Konsularische Direktion KD
Konsularische Strategien, Entwicklungen und Abkommen KSEA
Laurent Perriard, stv. Direktor KD (persönlich)
Bundesgasse 32
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30.01.2013
Bemerkungen: Es werden keine telefonischen Auskünfte erteilt. Allfällige Fragen beim Erstellen des Teilnahmeantrages können in anonymisierter Form im Frageforum unter www.simap.ch bis zum 30.01.2013 gestellt werden. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die Antworten stehen ab 07.02.2013 im Frageforum unter www.simap.ch allen Anbietern zur Verfügung.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 18.02.2013
Uhrzeit: 17:00
Formvorschriften: "Teilnahmeantrag Ausschreibung ZeD" in 3-facher Ausführung (1 Original plus 2 Kopien) in Papierform und in elektronischer Form im PDF-Format auf CD / DVD oder USB-Memory-Stick
Einreichung 18.02.2013; 17.00 Uhr Schweizer Zeit
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Zusammenarbeit mit externen Dienstleistungserbringern (ZeD) im Visaverfahren der Schweiz: Auslagerung von administrativen Aufgaben (Auskunftserteilung, Terminverwaltung, Antragshandling) aus dem Visaverfahren an externe Dienstleistungserbringer
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 75211110 - Konsulatsdienste
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Mit dem Projekt "ZeD" wird das Ziel verfolgt, die administrativen Aufgaben des Visumprozesses an den Standorten, an welchen die Schweiz die meisten Visa ausstellt, einem externen Dienstleistungserbringer (ESP) zu übergeben.

Bei den auszulagernden Prozessschritten handelt es sich um:
1. die Erteilung von Auskünften;
2. die Vereinbarung von Terminen;
3. das Antragshandling (Entgegennahme des Visumantrags samt Pass und Belegen, Erhebung der Visagebühr; Erfassen der alphanumerischen Antragsdaten und der biometrischen Daten etc.);
4. die Rückgabe des Passes am Ende des Verfahrens.

Für die Umsetzung der Prozessschritte erbringt der ESP entsprechende Leistungen im technischen und organisatorischen Bereich und stellt die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung.

In einer ersten Phase "Leistungserbringung ohne elektronische Datenerfassung (=ohne Biometrie)" werden die folgenden Leistungen durch den ESP erbracht:
- Auskunfterteilung
- Terminverwaltung (für die Auslandvertretung und/oder den ESP)
- Antragshandling ohne elektronische Datenerfassung und ohne Erfassung der Fingerabdrücke und des Gesichtsbildes

In einer zweiten Phase "Leistungserbringung mit elektronischer Datenerfassung (mit oder ohne Biometrie)" werden die folgenden Leistungen gefordert:
- Auskunfterteilung
- Terminverwaltung (für die Auslandvertretung und/oder den ESP)
- Antragshandling mit elektronischer Datenerfassung (inkl. Gesichtsbild) und ohne Erfassung der Fingerabdrücke
- Antragshandling mit elektronischer Datenerfassung (inkl. Gesichtsbild) und mit Erfassung der Fingerabdrücke

Die Dienstleistungen des externen Dienstleistungserbringers werden durch die Dienstleistungsgebühr (so genannte Servicegebühr gemäss Art. 17 Visakodex) finanziert, welche die Antragsteller direkt dem ESP zu entrichten haben.

Die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistungserbringern (ZeD ) im Visumverfahren basiert auf den Bestimmungen des Visakodex (Art. 40 Abs. 3 und Art. 43f.), auf dem Art. 98b des Ausländergesetzes (AuG) sowie Art. 15a der Verordnung über die Einreise und die Visumerteilung (VEV).
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
siehe Ziffer 2.7 und das Pflichtenheft 1; Kapitel 2.3 und 3.6
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose

Los-Nr: 1
CPV: 75211110 - Konsulatsdienste
Kurze Beschreibung: Regionen / Länder / Standorte Los 1:
1.1: Indien/Sri Lanka/Pakistan
Indien:Bangalore
Indien: Mumbai
Indien: New Delhi
Pakistan: Islamabad
Sri Lanka: Colombo

1.2: Golf/Iran
Kuwait: Kuwait
Saudi-Arabien: Jeddah
Saudi-Arabien: Riad
Vereinigte Arabische Emirate: Dubai
Vereinigte Arabische Emirate: Abu Dhabi
Iran: Teheran*

1.3: Grossbritannien/USA/Kolumbien/Peru
Grossbritannien: London
Kolumbien: Bogota
Peru: Lima*
USA: New York*
Bemerkung: Zusätzlich zu den mit einem "*" markierten Standorten gelten alle Länder im jeweiligen Konsularbezirk (aktuelle Übersicht: http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/reps.html) als Option.

Ausführungsbeginn:
- Leistungen Phase 1: 3 Monate nach Vertragsabschluss
- Technische Leistungen Phase 2: 5 Monate nach Vertragsabschluss
- Leistungen Phase 2 gesamt (=produktive Einführung) : 6 Monate nach Vertragsabschluss

Los-Nr: 2
CPV: 75211110 - Konsulatsdienste
Kurze Beschreibung: Regionen / Länder / Standorte Los 2:
2.1: China
China: Beijing
China: Guangzhou
China: Hong Kong
China: Shanghai

2.2: Südostasien
Indonesien: Jakarta
Philippinen: Manila
Thailand: Bangkok
Vietnam: Hanoi*
Vietnam: Ho Chi Minh*
Bemerkung: Zusätzlich zu den mit einem "*" markierten Standorten gelten alle Länder im jeweiligen Konsularbezirk (aktuelle Übersicht: http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/reps.html) als Option.

Ausführungsbeginn:
- Leistungen Phase 1: 3 Monate nach Vertragsabschluss
- Technische Leistungen Phase 2: 5 Monate nach Vertragsabschluss
- Leistungen Phase 2 gesamt (=produktive Einführung) : 6 Monate nach Vertragsabschluss

Los-Nr: 3
CPV: 75211110 - Konsulatsdienste
Kurze Beschreibung: Regionen / Länder / Standorte Los 3:
3.1: Türkei
Türkei: Istanbul
Türkei: Ankara

3.2: Russland/Ukraine/Zentralasien
Kasachstan: Astana
Kirgisistan: Bishkek*
Ukraine: Kiew
Russland: Moskau
Russland: St. Petersburg

3.3: Kaukasus/Libanon
Aserbaidschan: Baku*
Georgien: Tiflis*
Libanon: Beirut*
Bemerkung: Zusätzlich zu den mit einem "*" markierten Standorten gelten alle Länder im jeweiligen Konsularbezirk (aktuelle Übersicht: http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/reps.html) als Option.

Ausführungsbeginn:
- Leistungen Phase 1: 3 Monate nach Vertragsabschluss
- Technische Leistungen Phase 2: 5 Monate nach Vertragsabschluss
- Leistungen Phase 2 gesamt (=produktive Einführung) : 6 Monate nach Vertragsabschluss

Los-Nr: 4
CPV: 75211110 - Konsulatsdienste
Kurze Beschreibung: Regionen / Länder / Standorte Los 4:
4.1: Südafrika
Südafrika: Kapstadt
Südafrika: Pretoria

4.2: Ost-/West-Afrika
Ghana: Akkra*
Kenia: Nairobi*
Nigeria: Abuja*
Nigeria: Lagos*

4.3: Nord-Afrika
Ägypten: Kairo
Algerien: Algier*
Marokko: Rabat*
Tunesien: Tunis*
Bemerkung: Zusätzlich zu den mit einem "*" markierten Standorten gelten alle Länder im jeweiligen Konsularbezirk (aktuelle Übersicht: http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/reps.html) als Option.

Ausführungsbeginn:
- Leistungen Phase 1: 3 Monate nach Vertragsabschluss
- Technische Leistungen Phase 2: 5 Monate nach Vertragsabschluss
- Leistungen Phase 2 gesamt (=produktive Einführung) : 6 Monate nach Vertragsabschluss
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Varianten sind nicht zugelassen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Teilangebote sind zugelassen. Das Mindestangebot muss ein Los beinhalten.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
keine
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
siehe Ziffer 3.4 und den beiliegenden Hauptvertrag
3.4 Einzubeziehende Kosten
Die Erstellung des Teilnahmeantrages und des Angebotes erfolgt unentgeltlich. Alle offerierten Leistungen werden durch die Dienstleistungsgebühr bzw. separat auszuweisende Gebühren für Zusatzdienstleistungen (siehe Vorgaben des Hauptvertrages) abgegolten. Für die Vergabebehörde sowie die Schweizerische Eidgenossenschaft fallen keine Kosten an. Alle Kosten- bzw. Preisangaben werden in der entsprechenden offiziellen Landeswährung ausgewiesen.
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
zugelassen unter den Bedingungen von Art. 8 des beiliegenden Hauptvertrages
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Pflichtenheft 1 (Präqualifikation)
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
gemäss Pflichtenheft 1 (Präqualifikation)
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 gemäss Pflichtenheft 1 (Präqualifikation)
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 17.02.2013
Kosten: keine
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
3
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
26.03.2013
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
10.05.2013
3.14 Sprachen für Angebote
Englisch
3.15 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.16 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 15.01.2013 bis 18.02.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Englisch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Sämtliche Unterlagen können unter www.simap.ch, Rubrik " Übersicht nach örtlicher oder amtlicher Herkunft/Bund/Ausschreibungen" heruntergeladen werden. Dazu müssen Sie sich auf Simap bei der entsprechenden Ausschreibung registrieren und können anschliessend mit Login und Passwort, welches Sie per E-Mail erhalten, die gewünschten Unterlagen herunterladen.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
gemäss Pflichtenheft 1 (Präqualifikation) Ziffer 7.6.19 und Art. 14 des beiliegenden Hauptvertrages
4.5 Sonstige Angaben
Rechtsmittelbelehrung: Die Entscheide im Verfahrensablauf gelten nicht als Verfügung. Die Ergreifung von Rechtsmitteln ist ausgeschlossen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.