Zweckverband Abwasserregion Laufental/Lüsseltal ARA Zwingen


1422964 Amtsblatt SO - 23.02.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SO)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Ausschreibung von Arbeiten und Lieferungen

1. Objekt/Arbeitsgattung: ARA Zwingen, Prozesssteuerung/Leitsystem

2. Auftraggeber: Zweckverband Abwasserregion Laufental/Lüsseltal, ARA Zwingen, Araweg 4, 4222 Zwingen

3. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung über öffentliche Beschaffungen, untersteht nicht dem WTO-Übereinkommen (GPA).

4. Sprache des Verfahrens: Deutsch.

5. Gegenstand und Umfang des Auftrages:
(Prozesssteuerung/Leitsystem; Hauptmengen):
- Gesamterneuerung Schlammbehandlung.
- Lieferung von Hard- und Software, Prozesssteuerung und Leittechnik für die gesamte Schlammbehandlung. ca. 1500 I/O.

6. Teilangebote: Nicht zulässig.

7. Ausführungstermine: Baubeginn: April 2007, Bauende: Frühling 2008 (abgesichert durch Konventionalstrafe)

8. Anmeldung, Die Bestellung der Offertformulare ist bis zum Bezug und Preis der 8. März 2007 per Fax an den Projektverfasser

Offertunterlagen: EKAG und Partner, Elektro-Engineering AG, Poststrasse 2, 5707 Seengen, Fax 062 767 80 61, zu senden. Die Abgabe der Offertformulare ist kostenlos.

9a. Begehung: Findet keine statt.

9b. Fragen: Sind schriftlich bis 15. März 2007 (A-Poststempel) an EKAG und Partner, Elektro-Engineering AG, Poststrasse 2, 5707 Seengen, einzureichen.
10. Einreichung der Angebote/Offertöffnung: Die Angebote sind verschlossen mit der Aufschrift: ARA ZWINGEN SUBMISSION «E-04, Prozesssteuerung/Leitsystem» an die ARA Zwingen, Araweg 4, 4222 Zwingen bis Dienstag, 3. April 2007, 11.00 Uhr einzureichen.

11. Allgemeine Anforderungen:
- Verspätete oder unvollständige Offerten können nicht berücksichtigt werden.
- Bestätigung über die Einhaltung des GAV gemäss §1 der kantonalen Beschaffungsverordnung ist Bestandteil der Offerte.
- Selbstdeklaration über die Einhaltung des Gleichstellungsgesetzes gemäss Beschaffungsverordnung §2 ist Bestandteil des Angebotes.

12a. Eignungskriterien:
- Tätigkeit innerhalb der letzten 5 Jahre im unter Punkt 5 erwähnten Fachgebiet.
- Vollständigkeit des Angebots.
- Einhaltung Terminprogramm.
- Haftpflichtversicherung (min. CHF 1 Mio.).

12b. Zuschlagskriterien (mit Gewichtung):
- Angebotspreis (bereinigt) Gewichtung 50%
- Funktionalität, Qualität Gewichtung 20%
- Referenzen Gewichtung 20%
- Kundendienst Gewichtung 10%

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.