Baumanagement Sanierung Präparatorien + Werkstätten Naturhistorisches Museum Basel


2520314 SIMAP - 22.07.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Beschaffungsstelle/Organisator
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 13.09.2010
Uhrzeit: 15:00
Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebotsunterlagen: Baumanagement Sanierung Präparatorien + Werkstätten Naturhistorisches Museum Basel" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Offerteinreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) im Amt für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post geschickt oder während den Öffnungszeiten von 8.00-12.00 Uhr und 13.30 -17.00 Uhr im Kundenzentrum im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Offerteinreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Baumanagement Sanierung Präparatorien + Werkstätten Naturhistorisches Museum Basel
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71541000
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Das Naturhistorische Museum Basel (NMB) befindet sich in mehreren Altstadtliegenschaften im Geviert Augustinergasse, Martinsgasse, Stapfelberg und Schlüsselberg, die der Schutzzone zugeordnet sind.
Das vorliegende Umbauprojekt betrifft mehrere Gebäude am Schlüsselberg.
Das ausgeschriebene Projekt umfasst zwei Teilbereiche:
- Teil 01 Einbau neuer Präparatorien und Werkstätten inkl.
der Wiederherstellung freiwerdender Räume
- Teil 02 Sanierung der WC-Anlagen der Verwaltung
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Schlüsselberg, Basel
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Voraussichtlicher Projektstart Mitte Oktober

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6 des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis eines innerhalb der letzten fünf Jahre realisierten Referenzauftrages der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welcher bezüglich Leistungsart (Umbau- und Sanierungsarbeiten in einem oder mehreren öffentlichen Gebäuden mit historischer und/oder denkmalgeschützter Bausubstanz, in inner städtischer Lage unter laufendem Betrieb von angrenzenden Gebäudebereichen) und Leistungsumfang (Auftragswert zirka CHF 150´000) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar ist.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Schlüsselpersonal (K1) Gewichtung 50%
 Vergleichbarkeit der Bauaufgabe/Komplexität (K2) Gewichtung 20%
 Honorarangebot (K4) Gewichtung 20%
 Analyse der Aufgabe (K3) Gewichtung 10%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
90 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 21.07.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt Nr. 54/2010
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift ist in dreifacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.