BKP 211, Neubau Werken-Pavillon


2675727 Feuille Officielle SO - 03.12.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SO)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


1. Auftraggeberin: Einwohnergemeinde Olten, Baudirektion, Dornacherstrasse 1, 4603 Olten.

2. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren, Vergabeverfahren in Deutsch, es findet keine Abgebotsrunde statt.

3. Gegenstand und Umfang des Auftrages: Ergänzungsbau Frohheim, Werken-Pavillon, Schulhaus mit 6 Werkräumen.
Die Ausschreibung umfasst: BKP 211 Baumeisterarbeiten.

4. Teilangebote: Nicht zugelassen.

5. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Ausführung/Lieferung: Januar bis Juni 2011.

6. Ort der Ausführung: Bezirksschule Frohheim, Frohheimweg 25, 4600 Olten.

7. Arbeitsgemeinschaften: Zugelassen.

8. Anschrift und Frist für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Unterlagen können ab Donnerstag, 2. Dezemer 2010, bei folgender Adresse per Post oder Mail angefordert werden: Baudirektion der Stadt Olten, Abteilung Hochbau, Dornacherstrasse 1, 4603 Olten samuel.koehli@olten.ch
Eine Begehung wird nicht durchgeführt.

9. Eignungs- und Zuschlagskriterien: Nach § 26 des Submissionsgesetzes des Kantons Solothurn.

10. Anschrift und Frist für die Einreichung des Angebotes: Die Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift «BKP 211 Neubau Werken-Pavillon» bis Donnerstag, 23. Dezember
2010 (A-Post-Stempel), an die Baudirektion der Stadt Olten, Abteilung Hochbau, Dornacherstrasse 1, 4603 Olten, einzureichen.

11. Zahlungsbedingungen: Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

12. Ausschreibung: Nicht nach GATT/WTO-Übereinkommen.

13. Preisverhandlungen: Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im Angebot aufgeführt werden.

14. Mitteilung des Zuschlages: Die Zuschlagsverfügung wird den Anbieterinnen und Anbietern schriftlich eröffnet.

15. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im «Amtsblatt des Kantons Solothurn» bei der Kantonalen Schätzungskommission, Amthaus, 4502 Solothurn, schriftliche Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.