Ersatz "obere Lütschinenbrücke", Bönigen.


2534924 SIMAP - 05.08.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Einwohnergemeinde Bönigen
Beschaffungsstelle/Organisator
Einwohnergemeinde Bönigen
Bauverwaltung
Interlakenstrasse 6
3806 Bönigen
Schweiz
Telefon: 033 826 10 02
Fax: 033 826 10 09
E-Mail: bauverwaltung@boenigen.ch
URL: www.boenigen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Einwohnergemeinde Bönigen
Bauverwaltung
Interlakenstrasse 6
3806 Bönigen
Schweiz
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 08.09.2010
Formvorschriften: Verschlossener Umschlag.
Vermerk "Ersatz obere Lütschinenbrücke".
Datumsstempel einer offiziellen Poststelle, A-Post.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Ersatz "obere Lütschinenbrücke", Bönigen.
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Abbruch und Wiederaufbau der Brücke über die Lütschine, Strassenbauarbeiten.
Hauptkubaturen:
- Pfähle: Mikropfahlwand 630 m'
mit dazwischenliegenden Injektionen 420 m'
- Fundationsschicht lose 1050 m3
- Bituminöse Beläge 500 to
- Betonbrücke und Stützmauern
- Beton 380 m3
- Bewehrung 42 to
- Schalung 1500 m2
2.6 Ort der Ausführung
Mattenstrasse, 3806 Bönigen
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten gemäss Offerte zugelassen.
Bedingung für Zulassung von Varianten: Die Submissionsunterlagen des Auftraggebers müssen vollständig ausgefüllt eingereicht werden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Ende Oktober / anfangs November 2010 - Sommer 2011.
Fertigstellung: Sommer 2012.

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Fachkompetenz.
- Bau von mindestens 3 vergleichbaren Referenzobjekten innerhalb der letzten 10 Jahre.
- Die ausgeschriebene Arbeit darf maximal 35 % des jährlichen projektrelevanten Umsatzes der Unternehmung resp. der ARGE betragen.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 - Angebotspreis 50 %.
- Referenzen 20 %.
- Kapazität, Leistungsfähigkeit, Termine 20 %.
- Lehrlingsausbildung 10 %.
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
Zahlungsbedingungen: Keine.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Ingenieurbüro Walter Wasem
Gmeisstrasse 3
3665 Wattenwil
Schweiz
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Anmeldung zum Bezug der Offertunterlagen schriftlich bis Dienstag, 10. August 2010.
Versand der Offertunterlagen am 13. August 2010.

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch (Originaltext) und Amtsblatt des Kantons Bern (gleichentags oder bis 14 Tage später).
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation im Amtsblatt des Kantons Bern mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Interlaken angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine rechtsgültige Unterschrift enthalten. Greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.