Güterstrasse Schärlig


3580004 Feuille Officielle LU - 09.02.2013
Raison: Marchés publics (Appel d'offres - Feuille officielle cantonale LU)
- Genre de marché:  Bauauftrag
- Mode de procédure choisi:  offen
- Soumis à l'accord de l'OMC:  keine Angaben


1. Auftraggeberin: Die Einwohnergemeinde Escholzmatt-Marbach eröffnet aufgrund des Gesetzes über die öffentlichen Beschaffungen die freie Konkurrenz über die Arbeiten für ihre Güterstrasse Schärlig.

2. Verfahrensart: offenes Verfahren.

3. Art und Umfang:
a. Art der Leistungen: Bauleistungen.

b. Hauptabmessungen und Kubaturen:
Strassenlänge ca. 2300 m
Strassenbreite ca. 4,10–4,50 m
– Erdarbeiten ca. 600 m3
– Blocksatz für Böschungssicherung ca. 250 t
– Rohrleitungen NW 125–200 mm ca. 120 m
– Durchlässe ca. 20 m
– Schächte instandstellen / neu ca. 75 St.
– Kiessand 2. Klasse ca. 250 m3
– Fläche Tragdeckschicht ca. 11800 m2
– Oberflächenbehandlung ca. 600 m2
– Heissmischtragdeckschicht ca. 2950 t

4. Begehung: Es findet keine statt.

5. Bezugsstelle der Ausschreibungsunterlagen: Die Offertunterlagen können beim Ingenieurbüro J. Auchli AG, Kirchhalde 9, Wolhusen, vom Montag, 11., bis Freitag, 15. Februar 2013, abgeholt werden. Auf schriftliches Verlangen werden die Ausschreibungsunterlagen während der genannten Auflagezeit auch per Post zugestellt. Dem Ingenieurbüro J.Auchli AG, Kirchhalde 9, 6110 Wolhusen, ist dafür ein frankiertes (Fr. 4.–) und adressiertes B4-Kuvert zuzustellen.

6. Ort und Frist für die Einreichung der Angebote:
a. Offerteingabe: Montag, 4. März 2013 (16.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei Escholzmatt-Marbach).

b. Aufschrift: Schärligstrasse.

c. Eingabestelle: Hauptstrasse 95, 6182 Escholzmatt.

d. Offertöffnung: Dienstag, 5. März 2013, 11.00 Uhr, Sitzungszimmer Gemeindekanzlei Escholzmatt-Marbach, Hauptstrasse 95, Escholzmatt.

7. Termine: siehe Ausschreibungsunterlagen.

8. Zahlungsbedingungen: siehe Ausschreibungsunterlagen.

9. Vergabekriterien: Siehe Ausschreibungsunterlagen.

10. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.