I-10509 Rathausgasse - Erweiterung Sanierung Werkleitungen - Nachtrag Baumeisterarbeiten


6407371 SIMAP - 14.06.2019
Raison: Marchés publics (Adjudications - Source: SIMAP)
- Mode de procédure choisi:  Procédure de gré à gré
- Genre de marché:  Marché de travaux de construction
- Soumis à l'accord de l'OMC:  Oui

1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice
Stadt Bern Energie Wasser Bern Beschaffungsausschuss
Service organisateur/Entité organisatrice
Energie Wasser Bern
Administration Beschaffungsausschuss
Frau Deborah Pustoslemšek
Monbijoustrasse 11, Postfach
3001 Bern
Suisse
Téléphone: +41 31 321 32 31
Fax:
E-mail: ewb-beschaffungen@ewb.ch
URL: www.ewb.ch
1.2 Genre de pouvoir adjudicateur
Commune/Ville
1.3 Mode de procédure choisi
Procédure de gré à gré
1.4 Genre de marché
Marché de travaux de construction
1.5 Soumis à l'accord GATT/OMC, respectivement aux accords internationaux
Oui

2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
I-10509 Rathausgasse - Erweiterung Sanierung Werkleitungen - Nachtrag Baumeisterarbeiten
2.2 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
CFC: 411

3. Décision d'adjudication
3.1 Critères d'adjudication
3.2 Désignation de l'adjudicataire retenu
Liste des adjudicataires
Nom: Marti AG Bern, Bernstrasse 13, 3302 Moosseedorf, Suisse
Prix: CHF 1'419'691.45
3.3 Raisons de la décision d'adjudication
Remarque: 1. Der Auftrag erreicht den Schwellenwert des offenen/selektiven Verfahrens. Unter Anwendung von Artikel 6 des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen vom 11. Juni 2002 (ÖBG) können Aufträge, unter der Voraussetzung von Artikel 7 der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen
vom 16. Oktober 2002 (ÖBV), jedoch im freihändigen Verfahren vergeben werden, auch wenn mindestens die Schwellenwerte des Einladungsverfahrens erreicht werden.
2. Entscheid: Gestützt auf Artikel 7 Absatz 3 Buchstabe f ÖBV wird der Auftrag freihändig vergeben.
3. Im Jahr 2016 wurde der Auftrag Sanierung Werkleitungen Rathausgasse öffentliche ausgeschrieben und an die Firma Marti AG Bern vergeben. Während der Bauarbeiten stellte sich heraus, dass der Alterungsprozess der Gas- und Wasserleitungen weiter fortgeschritten ist, als dies ursprünglich angenommen werden musste und diese deshalb ebenfalls ersetzt werden müssen.
Unter diesen veränderten Voraussetzungen drängt sich der gleichzeitige Ersatz der städtischen Abwasserleitung und die Erneuerung der Strassenoberfläche auf. Durch die Nutzung der Synergien zwischen den Bauvorhaben von ewb und der Stadt Bern wird verhindert, dass die Anwohnerinnen und Anwohner sowie das lokale Gewerbe bereits in wenigen Jahren wieder durch eine Folgebaustelle beeinträchtigt werden.
Um Schnittstellen zu vermeiden, muss der Erweiterungsauftrag für die Baumeisterarbeiten an die ursprüngliche Auftragnehmerin vergeben werden.

4. Autres informations
4.2 Date de l'adjudication
Date: 29.05.2019
4.4 Autres indications
Der Zuschlag ist noch nicht erfolgt. Das System verlangt zwingend ein Datum, das vor dem Publikationsdatum liegt
oder gleich ist.
4.5 Indication des voies de recours
Die Verfügung über die Vergabe im freihändigen Verfahren kann innert 10 Tagen nach der Publikation mittels
Beschwerde bei der Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie, Predigergasse 12, Postfach, 3001 Bern schriftlich
angefochten werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten; greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Energie Wasser Bern

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.