Lieferung von Schulmobiliar (Etappe 1 + optionale Etappe 2) Schulhausanlagen: Talacker und Pünt


3817944 SIMAP - 16.09.2013
Raison: Marchés publics (Adjudications - Source: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Primarschulpflege Uster
Beschaffungsstelle/Organisator: Primarschulpflege Uster
c/o Stadt Uster, GF Liegenschaften, Stadthaus
8610 Uster, zu Hdn. von Thomas Bornhauser, Stadthaus, 8610 Uster, Schweiz, Telefon: +41 44 944 72 37, Fax: +41 44 944 77 02, E-Mail: thomas.bornhauser@stadt-uster.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Lieferauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Lieferung von Schulmobiliar (Etappe 1 + optionale Etappe 2) Schulhausanlagen: Talacker und Pünt

2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 39000000 - Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: L+S AG Design + Technics, Hauptstrasse 34, 8580 Sommeri, Schweiz
Preisspanne der eingegangenen Angebote: CHF von 859'787.20 bis 1'130'103.35

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Die Beschaffung ist in zwei zeitlich gestaffelten Teillieferungen (Etappe 1 und optionale Etappe 2) unterteilt.
Die Primarschulpflege genehmigte den Gesamtauftrag (Etappe 1 und optionale Etappe 2). Die Vergabe der Etappe 1 wurde definitiv genehmigt. Die Vergabe der optionalen Etappe 2 erfolgte unter dem Vorbehalt der Kreditgenehmigung der Primarschulpflege (ca. Januar 2014).

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 21.06.2013
Meldungsnummer 778849

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 05.09.2013

4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 9

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.