Neubau eines Verwaltungsgebäudes auf dem Areal Liebefeld, Etappe A Los-Nr 3, Starkstrominstallationen (Medienkanal)


3802517 SIMAP - 02.09.2013
Raison: Marchés publics (Adjudications - Source: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: BBL
Beschaffungsstelle/Organisator: Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL), zu Hdn. von Projektmanagement Inland I, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Telefon: +41 31 323 58 58

1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Bauauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau eines Verwaltungsgebäudes auf dem Areal Liebefeld, Etappe A
Los-Nr 3, Starkstrominstallationen (Medienkanal)
Kurze Beschreibung: Die elektrischen Installationen des Medienkanals im 3.UG beinhalten hauptsächlich die Kabeltrassen, Schienenverteiler, Starkstromhauptkabelleitungen und Umbau der bestehenden NS und HV unter laufenden Betrieb.

2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP:232 - Starkstrominstallationen

3. Zuschlagsentscheid

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Hinweis: Los 3, BKP 232 Starkstrominstallationen (Medienkanal)
Name: Elektro Burkhalter AG, Eymattstrasse 7, 3027 Bern, Schweiz
Preis: CHF 798'146.45
Bemerkung: exkl. MwSt.

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Beste Erfüllung der Zuschlagskriterien gemäss Ausschreibungsunterlagen.

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 01.03.2013
im Publikationsorgan: Simap: www.simap.ch
Meldungsnummer 765953

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 27.08.2013

4.4 Sonstige Angaben
Projekt: (b706-7) Neubau Areal Liebefeld, Etappe A
Die Zuschläge vom Los 1, Hauptverteilung SGK und Los 2, Unterverteilungen SGK (BKP 231 Apparate Starkstrom) werden später in einer separaten Vergabe publiziert.

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.