Sanierung Areal Wyss, Phase 1


2686873 SIMAP - 15.12.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Infrastruktur, Anlagen und Technologie, Ingenieurbau und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator
SBB AG
Infrastruktur, Anlagen und Technologie, Ingenieurbau und Umwelt
Michael Stockmeyer
Kasernenstrasse 97, Postfach
8021 Zürich
Schweiz
Telefon: 051 222 21 55
Fax: 051 222 38 72
E-Mail: michael.stockmeyer@sbb.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
SBB AG
Infrastruktur
Einkauf, Supply Chain & Produktion
Einkauf Infrastruktur, Bauprojekte Region Ost
Susan Martin
Kasernenstrasse 95, Postfach
8021 Zürich
Schweiz
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10.01.2011
Bemerkungen: Fragen zur Ausschreibung sind schriftlich bis spätestens 10.1.2011 per A-Post (Datum des Poststempels) oder per Fax einzureichen. Die Antworten werden
allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen in gleicher Weise und anonymisiert innert 7 Tagen schriftlich mitgeteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 10.02.2011
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Massgebend ist der Poststempel (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel) oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle, bzw. bei ausländischen Anbietenden der Empfangsbeleg einer schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung. Angebote ohne Poststempel, müssen am 10.2.2011 bis spätestens 16.00 Uhr an der Eingabeadresse eintreffen.

Bei der Übergabe des Angebots an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland haben die Anbieter eine Empfangsbestätigung der entsprechenden
Vertretung sofort per Fax an die Auftraggeberin zu melden. (Fax +41 (0)51 222 25 74)
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanierung Areal Wyss, Phase 1
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
1005899
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Bauablauf
- Bauseits: Rückbau SBB-Gleise, Stilllegungen Leitungen
- Rückbau Gebäude, Belag, Betonplatten usw.
- Einbringen Spundwand
- Voraushub, Setzen der Anker
- Rückbau Tanks
- Aushub bis Grundwasserspiegel mit laufender Triage zur Entsorgung (in 2 Etappen mit
Zwischenlager auf Baustelle)
- Auffüllen mit kiesigem Material bis ca. 0.5 m unter definitives Terrain
- Rückbau der Anker und ziehen der Spundwand
- Arbeitsunterbruch: Einbau Installationen für In-Situ-Sanierung (Los "In-Situ-Sanierung), bauseits
- Fertigstellen Auffüllung, Belagsarbeiten
- Bauseits: Gleisbau

Hauptmengen:
Aushub 7'300 m3
Externe Entsorgung / Wiederverfüllung mit extern zugeführtem Material 7'300 m3
Spundwand 900 m2
Anker 20 Stk.
2.6 Ort der Ausführung
Güterbahnhof Zürich, Hohlstrasse 310, Zürich
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.05.2011 und Ende 25.11.2011

3. Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaften
zugelassen
Die Mitglieder einer ARGE bilden in der Regel eine einfache Gesellschaft und haben die
Federführung einem Unternehmen zu übertragen. Sie haften solidarisch. ARGE-Mitglieder
dürfen nach Eingabe der Offerten bis zum Zuschlag nicht ohne triftige Gründe ausgewechselt
werden.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
1. Hinreichende Befähigung zur Auftragserfüllung
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Referenzen über je zwei vergleichbare Objekte in den Sparten verankerte Spundwand
und Altlastensanierung (wobei mit einer Referenz beide Sparten abgedeckt werden können)
Zu den Firmenreferenzen werden folgende Angaben gefordert:
- Objektname
- Fachgebiet
- Bauherrschaft mit Referenzperson (inkl. Tel.-Nr.)
- Bausumme
- Ausführungszeitpunkt in den letzten 5 Jahren
- Kurzbeschrieb bezüglich Vergleichbarkeit mit vorliegendem Objekt
- Kurzbeschrieb bezüglich besonderen Leistungen des Anbieters
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Für die Bewertung des Angebotes gelten folgende Hauptkriterien:

1. Wirtschaftlichkeit (Angebotspreis inkl. Regie)
2. Qualität

Die Qualität wird anhand der folgenden Subkriterien bewertet. Für einzelnen Kriterien wurden Mindestwerte definiert, die zwingend erreicht werden müssen.

1. Einhaltung der geforderten Qualität
Gewicht 60%, Mindestwert 3
Nachweis:
Referenzen der am Projekt beteiligten Schlüsselpersonen (Bauführer und Polier)
und Angaben zur Verfügbarkeit für das Projekt; betreffend Anzahl und Angaben zu
den Referenzen siehe 3.8 (Firmen- und Personalreferenzen können sich
überschneiden)

2. Zweckmässiger Bauablauf und Terminplanung
Gewicht 40%, Mindestwert 3
Nachweise:
In einem kurzen technischen Bericht (max. zwei A4-Seiten) sind der Bauablauf, die
Baustellenorganisation und Installation, das Bauprogramm des Unternehmers und
die projektbezogene Qualitätssicherung darzustellen.

Bewertungsskala von 0 (=keine Angaben) bis 5.0 (=sehr gute Erfüllung)

Der zu erreichende Zielwert beträgt 300 Punkte.

Von den Angeboten, die den qualitativen Zielwert und die Mindestwerte erreichen, erhält das Angebot den
Zuschlag, welches die beste Gesamtwirtschaftlichkeit aufweist.
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 50.00
Zahlungsbedingungen: Überweisung
Einzahlung auf Konto:
UBS AG, 8098 Zürich / IBAN CH51 0023 0230 2302 9001 V, Vermerk 'Submission Wyss'.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Basler & Hofmann AG
Ingenieure, Planer und Berater
Alexander Hug
Bachweg 1
8133 Esslingen
Schweiz
E-Mail: Alexander.hug@baslerhofmann.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14.12.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
gemäss den in den Ausschreibungsunterlagen genannten Geschäftsbedingungen
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
Eine freihändige Erweiterung des Auftrags gem. Art.13 Abs. 1 lit h VöB bleibt vorbehalten.

Es findet keine Begehung statt.

Ganze Publikation anzeigen

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.