Sanierung Leehagstrasse


2706315 SIMAP - 30.12.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Gemeinde Höri
Beschaffungsstelle/Organisator
Ingenieurbüro Gujer AG
Peter Wunderlin / Annette Fuchs
Leberbäumlistrasse 8
8153 Rümlang
Schweiz
Telefon: 044 817 80 80
Fax: 044 817 80 81
E-Mail: info@gujerag.ch
URL: www.gujerag.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Höri
Reto Linder
Wehntalerstrasse 46
8181 Höri
Schweiz
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
17.01.2011
Bemerkungen: Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 28.01.2011
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Sanierung Leehagstrasse
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
11 Hö 2060
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45221250 - Tiefbauarbeiten, außer Tunneln, Schächten und Unterführungen.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Sanierung Leehagstrasse
- Einführung des Trennsystems
- Teilweise Erneuerung der privaten Abwasserleitungen
- Neubau Schmutzwasserkanalisation
- Erneuerung Hydranten
- Erneuerung Strassenbeleuchtung
- Oberbausanierung

Hauptmengen:
Beläge: 3400 m2
Randabschlüsse: 660 m
Leitungslänge Schmutzwasser: ca. 335 m (PP200, Centub 250, Centub 300)
Leitungslänge Meteorwasser: ca. 315m (SBR300, SBR350, SBR450)
Anzahl Strassensammler: 13 Stk.
Anzahl Kontrollschächte: 17 Stk.
Aushub: 2900 m3

Betreffend der Sanierung der Randabschlüsse stehen zwei Varianten zur Diskussion. Der Komplettersatz ist in einem zusätzlichen Leistungsverzeichnis ausgeschrieben, dass diesen Submissionsunterlagen beiliegt. Der Entscheid, welche Variante schlussendlich zum Zuge kommt, wird noch vor der Vergabe der Bauarbeiten gefällt.
2.6 Ort der Ausführung
Gemeinde Höri
Leehagstrasse
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.04.2011 und Ende 30.09.2011

3. Bedingungen
3.6 Subunternehmer
Subunternehmer sind zugelassen, müssen jedoch in den Angebotsunterlagen angegeben werden.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
mehrjährige Erfahrung im allgemeinen Tiefbau
Umsatz
Qualitätssystem (Nachweis)
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Referenzen von 3 vergleichbaren Bauprojekten der letzten 5 Jahre
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 75%
 Termin Gewichtung 10%
 Qualität Gewichtung 10%
 Lehrlinge Gewichtung 5%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation des Amtsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, 8004 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.