Sins-Oberrüti-Dietwil AO; K 125, Ersatz Deckbelag


6407414 SIMAP - 14.06.2019
Raison: Marchés publics (Appel d'offres - Source: SIMAP)
- Mode de procédure choisi:  Procédure ouverte
- Genre de marché:  Indisponible
- Soumis à l'accord de l'OMC:  Non

1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice
Kanton Aargau, vertreten durch Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Service organisateur/Entité organisatrice
Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Abteilung Tiefbau
Galinka Perkusic
Entfelderstrasse 22
5001 Aarau
Suisse
Téléphone: 062 835 36 33
Fax: 062 835 35 69
E-mail: galinka.perkusic@ag.ch
URL:
1.2 Les offres sont à envoyer à l'adresse suivante
Selon l'adresse indiquée au point 1.1
1.3 Délai souhaité pour poser des questions par écrit
25.06.2019
Remarques: Fragen zur Submission sind im simap-Forum bis 25.06.2019 zu stellen. Die Beantwortung erfolgt bis 28.06.2019 und wird im simap-Forum publiziert.
1.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 12.07.2019
Heure: 23:59
Exigences formelles: Datum des Poststempels

Einreichung auf dem Postweg.
Datum Poststempel einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle, Firmenfrankaturen und Webstamps gelten nicht als Poststempel.

Persönliche Abgabe.
Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während der Öffnungszeiten der Abteilung Tiefbau gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen.
1.5 Genre de pouvoir adjudicateur
Canton
1.6 Mode de procédure choisi
Procédure ouverte
1.7 Genre de marché
Indisponible
1.8 Soumis à l'accord GATT/OMC, respectivement aux accords internationaux
Non

2. Objet du marché
2.1 Genre du marché de travaux de construction
Exécution
2.2 Titre du projet du marché
Sins-Oberrüti-Dietwil AO; K 125, Ersatz Deckbelag
2.3 Référence / numéro de projet
640-203524
2.4 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
2.5 Description détaillée du projet
Belagsfräsarbeiten bis 35 mm und 3.5m Breite ca. 800 m2
Belagsfräsarbeiten bis 45 mm Dicke und 3.5 m Breite 12'700 m2
Belagsfräsarbeiten bis ca. 100 mm Dicke und 3.5 m Breite 5'000 m2
Transport von Belagsfräsgut inkl. Deponiegebühren ca. 2'000 m3
Einbau Binderschicht ACB 22 H 1'200 to
Einbau Deckschicht SMA 11 2'000 to
Einbau Deckschicht SDA 4 65 to
2.6 Lieu de l'exécution
Oberrüti, Dietwil
2.7 Marché divisé en lots?
Nein
2.8 Des variantes sont-elles admises?
Non
2.9 Des offres partielles sont-elles admises?
Non
2.10 Délai d'exécution
Début 09.09.2019 et fin 27.09.2019
Remarques: Die Arbeitsvergabe und die definitive Auftragserteilung des Kantons erfolgen unter Vorbehalt der Genehmigung des Projekts durch den Regierungsrat.

3. Conditions
3.7 Critères d'aptitude
conformément aux critères cités dans les documents
3.8 Justificatifs requis
conformément aux justificatifs requis dans le dossier
3.10 Conditions à l'obtention du dossier d'appel d'offres
Prix: aucun
3.11 Langues acceptées pour les offres
Allemand
3.12 Validité de l'offre
12 mois à partir de la date limite d'envoi
3.13 Obtention du dossier d'appel d'offres
sous www.simap.ch
Téléphone:
Fax:
E-mail:
URL:
Dossier disponible à partir du: 14.06.2019 jusqu'au 12.07.2019
Langues du dossier d'appel d'offres: Allemand
Autres informations pour l'obtention du dossier d'appel d'offres: Die Ausschreibungsunterlagen werden nur digital über
www.simap.ch abgegeben

4. Autres informations
4.3 Négociations
Keine
4.7 Indication des voies de recours
1.Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde erhoben werden. Der Stillstand der Fristen gemäss Zivilprozessrecht gilt nicht.

2.Die Beschwerde ist schriftlich einzureichen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Das heisst, es ist
a)anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll, und
b)darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird.

3.Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1. und 2. nicht entspricht, wird nicht eingetreten.

4.Die angefochtene Ausschreibung ist anzugeben, allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Die Eingabe ist zu unterzeichnen.

5.Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, das heisst die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.