7040 / Umgestaltung Kreuzung Turnhalle Lindenallee


2344683 SIMAP - 04.02.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Tiefbauamt des Kantons Bern
Beschaffungsstelle/Organisator
Oberingenieurkreis I
Schlossberg 20
3600 Thun
Schweiz
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 26.02.2010
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Ort: Oberingenieurkreis I, Schlossberg 20, 3601 Thun.
Auf dem Postweg: Stempel CH-Poststelle
Per Kurier: Eintreffen bis 16.00 Uhr bei der Information
Stichwort: Umgestaltung Kreuzung Turnhalle Lindenallee
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
7040 / Umgestaltung Kreuzung Turnhalle Lindenallee
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Gemäss Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen des Kantons Bern vom 11. Juni 2002 (ÖBG) und der zugehörigen Verordnung (ÖBV) wird die Konkurrenz für folgenden Auftrag eröffnet:
Kantonsstrasse Nr. 6: Umgestaltung Kreuzung Turnhalle Lindenallee
- Sanierung Kanalisation
- Tiefbauarbeiten für Werkleitungsbauten Trinkwasser, Gas und Elektrizität
- Neubau Kreisel
- Sanierung Fahrbahn
Umfang des Auftrags:
Belagsaufbruch ca. 3'300 m2
Gräben für Werkleitungen / Kanalisation ca. 500 m1
Aushub / Transporte ca. 2'700 m3
Fundationsschichten ca. 1'900 m3
Randabschlüsse Naturstein ca. 500 m1
Bituminöse. Tragschichten und Deckbeläge ca.1'400 t
2.6 Ort der Ausführung
Kantonsstrasse Nr. 6: Spiez - Interlaken
Gemeinde: Interlaken
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Die abgegebenen Submissionsunterlagen müssen vollständig ausgefüllt eingereicht werden. Varianten sind in Form von separat beigelegten Unternehmervorschlägen zugelassen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 22.03.2010
Bemerkungen: Anmeldung: Freitag 5. Februar 2010
Versand der Unterlagen: Freitag 5. Februar 2010
Eingabefrist: Freitag, 26. Februar 2010
Baubeginn: 22. März 2010

3. Bedingungen
3.5 Bietergemeinschaften
sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Referenzen Firma / ARGE:
- Strassen- und Werkleitungsbau: Ausführung von zwei vergleichbaren Aufträgen im Strassen- und Werkleitungsbau mit Bau eines Kreisels unter Verkehr. Der Abschluss der Arbeiten darf nicht älter als 5 Jahre sein.
- QM-Zertifizierung: Zertifiziertes System ISO 9002 der federführenden Unternehmung.
Referenzen Schlüsselpersonal:
--> Hinweis: für die nachfolgenden Tätigkeiten müssen zwei unterschiedliche Personen benannt werden.
- Bauführer: Ausführung eines vergleichbaren Auftrages im Strassen- und Werkleitungsbau mit Bau eines Kreisels unter Verkehr. Der Abschluss der Arbeiten darf nicht älter als 5 Jahre sein.
- Polier: Ausführung eines vergleichbaren Auftrages im Strassen- und Werkleitungsbau mit Bau eines Kreisels unter Verkehr. Der Abschluss der Arbeiten darf nicht älter als 5 Jahre sein.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Angebotspreis Gewichtung 100 %
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 05.02.2010
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Prantl+Aerni Ingenieure AG
Hobachergässli 1, Postfach 63
3800 Matten
Schweiz
Fax: 033 827 53 55
E-Mail: info@prantl-aerni.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 05.02.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Mit dem Vermerk "Umgestaltung Kreuzung Turnhalle Lindenallee", schriftlich, per Fax 033 827 53 55 oder per E-Mail info@prantl-aerni.ch anzufordern. Es werden keine telefonischen Bestellungen angenommen.
Versand der Unterlagen: ab Freitag 5. Februar 2010.

4. Andere Informationen
4.5 Sonstige Angaben
Es wird keine Begehung durchgeführt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch (Originaltext) und Amtsblatt des Kantons Bern (gleichentags oder bis 14 Tage später).
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer erstmaligen Publikation im kantonalen Amtsblatt Beschwerde bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, erhoben werden. Die Beschwerde ist in 2 Exemplaren einzureichen und hat einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine rechtsgültige Unterschrift zu enthalten; greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.