Berufsmässige Personentransporte bei Bestattungen ("Taxifahrten")


2368279 SIMAP - 01.03.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bevölkerungsamt der Stadt Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
Bestatttungs- und Friedhofamt der Stadt Zürich
Leitung
Marianne Herold
Postfach
8022 Zürich
Schweiz
Telefon: 044 412 31 70
Fax: 044 412 37 32
E-Mail: marianne.herold@zuerich.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
15.03.2010
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Tage: 20
Formvorschriften: (Datum des Poststempels ist nicht massgebend!)
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Berufsmässige Personentransporte bei Bestattungen ("Taxifahrten")
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 98371200
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Zürich haben beim Versterben eines Verwandten am Tag der Abdankung Anspruch auf eine Taxi-Fahrt zum Abdankungsort oder zum Friedhof (max. 6 Personen). Die Organisation erfolgt durch das Bestattungsamt der Stadt Zürich, das mit der vorliegenden Submission max. 4 Unternehmen, die berufsmässig Personentransporte durchführen, evaluiert, die im Rahmen eines Zweijahresvertrages (1.5.2010 bis 30.4.2012) die entsprechenden Fahrten ausüben. Pro Jahr fallen ca. 800 Fahrten an.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Stadt Zürich
2.7 Aufteilung der Lose?
Ja (ohne Spezifizierung)
Angebote sind möglich für: alle Lose
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Die Vergebung wird auf maximal 4 Taxiunternehmen aufgeteilt und es müssen mindestens 3 Stadtkreise im Angebot enthalten sein. Der Anbieter hat keinen Anspruch, dass er für alle von ihm offerierten Stadtkreise den Zuschlag erhält.

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 08.03.2010
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Bestatttungs- und Friedhofamt der Stadt Zürich
Leitung
Marianne Herold
Postfach
8022 Zürich
Schweiz
Telefon: 044 412 31 70
Fax: 044 412 37 32
E-Mail: marianne.herold@zuerich.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 26.02.2010 bis 17.03.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.7 Rechtsmittelbelehrung
keine Angabe

Ganze Publikation anzeigen

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.