Beschaffung eines Mikro-Röntgenfluoreszenzspektrometers


6403366 SIMAP - 12.06.2019
Raison: Marchés publics (Adjudications - Source: SIMAP)
- Mode de procédure choisi:  Procédure de gré à gré
- Genre de marché:  Marché de fournitures
- Soumis à l'accord de l'OMC:  Non

1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice
Universität Bern
Service organisateur/Entité organisatrice
Institut für Pflanzenwissenschaften, Abteilung Paläoökologie
Altenbergrain 21
3013 Bern
Suisse
Téléphone:
Fax:
E-mail: willy.tinner@ips.unibe.ch
URL:
1.2 Genre de pouvoir adjudicateur
Canton
1.3 Mode de procédure choisi
Procédure de gré à gré
1.4 Genre de marché
Marché de fournitures
1.5 Soumis à l'accord GATT/OMC, respectivement aux accords internationaux
Non

2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Beschaffung eines Mikro-Röntgenfluoreszenzspektrometers
2.2 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 38433000 - Spectromètres

3. Décision d'adjudication
3.1 Critères d'adjudication
3.2 Désignation de l'adjudicataire retenu
Liste des adjudicataires
Nom: Bruker Nano GmbH, Am Studio 2D, 12489 Berlin, DE
Prix: CHF 276'458.00
3.3 Raisons de la décision d'adjudication
Remarque: Gestützt auf den Artikel 7 Absatz 3 Buchstabe c der Verordnung vom 16. Oktober 2002 über das öffentliche Beschaffungswesen (ÖBV) beabsichtigt die Universität Bern, Abteilung Paläoökologie des Instituts für Pflanzenwissenschaften, die Beschaffung eines Mikro-Röntgenfluoreszenzspektrometers, freihändig zu vergeben.
Das Bruker M4 Tornado Plus Mikro-Röntgenfluoreszenzspektrometers (micro-XRF) ist weltweit das einzige Gerät welches eine sequentielle, ununterbrochene, höchstaufgelöste Analyse von leichten chemischen Elementen wie Kohlenstoff (C), Stickstoff (N) und Sauerstoff (0) in organischen und anorganischen mehr oder weniger wassergesättigten Lockersedimenten erlaubt. In Kombination mit der Analyse von schwereren Elementen ermöglicht dieses Gerät die Rekonstruktion von biotischen und abiotischen Prozessen in bisher unerreichter Präzision und ist für verschiedene Forschungsprojekte der phil.-nat. und phil.-hist. Fakultäten unabdingbar.

4. Autres informations
4.2 Date de l'adjudication
Date: 11.06.2019
4.5 Indication des voies de recours
Dieser Entscheid zur freihändigen Vergabe kann innert 10 Tagen seit der Publikation auf www.simap.ch mit Beschwerde bei der Erziehungsdirektion des Kantons Bern, Rechtsdienst, Sulgeneckstr. 70, 3005 Bern angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Diese Publikation und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.