Einsammeln und Transportieren von Kehricht/Sperrgut sowie Grüngut


2709001 Feuille Officielle AG - 03.01.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt AG)
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


1. Auftraggeber: Einwohnergemeinde Neuenhof, vertreten durch den Gemeinderat Neuenhof, 5432 Neuenhof

2. Objekt: Einsammeln und Transportieren von Kehricht/Sperrgut sowie Grüngut

3. Verfahren: offenes Verfahren, nicht nach WTO/GATT-Übereinkommen

4. Art und Umfang der Leistung:
4.1 Dienstleistungsauftrag für das Sammeln und Transportieren von Kehricht/Sperrgut sowie Grüngut auf dem Gemeindegebiet von Neuenhof

4.2 Dienstleistungsauftrag für das Sammeln und Transportieren von Kehricht/Sperrgut sowie Grüngut auf den Gemeindegebieten von Neuenhof und Würenlos (Gesamtauftrag)

5. Submissionszulassung: Teilnahmeberechtigt sind Firmen, welche die entsprechenden Nachweise für die fachgerechten Sammlungen und Transporte mit den erforderlichen Fahrzeugen gemäss den gesetzlichen Bestimmungen belegen können.

6. Vertragsbeginn: am 1. Januar 2012. Vertragsdauer 2 Jahre, mit der Option der Verlängerung um jeweils 1 Jahr.

7. Bezug der Unterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen können ab 7. Januar 2011 schriftlich oder per Telefon 056 416 21 20 bei Abteilung Bau, Zürcherstrasse 107, 5432 Neuenhof, bezogen werden. Die Abgabe der Unterlagen erfolgt unentgeltlich in Papierform.

8. Eingabe von Fragen: Diese sind bis 14. Januar 2011 schriftlich an die Abteilung Bau, Gemeinde Neuenhof, mit der Aufschrift «Abfuhrwesen», Postfach 160, 5432 Neuenhof, zu stellen. Die Fragenbeantwortung wird allen Bezügern der Submissionsunterlagen innert Wochenfrist zugestellt.

9. Ort und Frist für die Einreichung des Angebotes: Die ausgefüllten Submissionsunterlagen sind bis 28. Januar 2011 der Gemeinde Neuenhof, mit der Aufschrift «Abfuhrwesen», zuzustellen. Angebote per Fax oder E-Mail werden nicht berücksichtigt.

10. Allgemeines: Verbindlichkeit des Angebotes: 6 Monate;

Sprache der Angebote: Deutsch

11. Zuschlagskriterien:
1. Preis pro Tonne 40%
2. Qualität Fuhrpark und Ökologie 40%
3. Qualifikation/Erfahrung 10%
4. Leistungskapazität 10%

12. Zahlungsbedingungen: Die Abrechnung erfolgt monatlich, die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage netto ab Rechnungsdatum.

13. Grundlage der Ausschreibung: Submissionsdekret des Kantons Aargau vom 26. November 1996, Teilrevision 1. Januar 2006

14. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung (Ausschreibung) kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5000 Aarau, Beschwerde geführt werden.

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.