Miete und Wartung Digitale Druckmaschine


6401453 SIMAP - 11.06.2019
Raison: Marchés publics (Appel d'offres - Source: SIMAP)
- Mode de procédure choisi:  Procédure ouverte
- Genre de marché:  Indisponible
- Soumis à l'accord de l'OMC:  Oui

1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice
Paul Scherrer Institut
Service organisateur/Entité organisatrice
Paul Scherrer Institut
Strategischer Einkauf (WTO nicht öffnen)
Karin Marbot
Forschungsstrasse
5232 Villigen
Suisse
Téléphone: 41 56 310 26 52
Fax: 41 56 310 29 14
E-mail: karin.marbot@psi.ch
URL:
1.2 Les offres sont à envoyer à l'adresse suivante
Selon l'adresse indiquée au point 1.1
1.3 Délai souhaité pour poser des questions par écrit
28.06.2019
1.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 20.08.2019
Exigences formelles: 2 Exemplare in Papierform, 1 Exemplar in digitaler Form (USB-Stick). Angeliefert PSI Villigen.
1.5 Genre de pouvoir adjudicateur
Confédération (Administration fédérale décentralisée - organisations de droit public de la Confédération)
1.6 Mode de procédure choisi
Procédure ouverte
1.7 Genre de marché
Indisponible
1.8 Soumis à l'accord GATT/OMC, respectivement aux accords internationaux
Oui

2. Objet du marché
2.1 Genre du marché de services
EMPTY
Catégorie de services CPC:
2.2 Titre du projet du marché
Miete und Wartung Digitale Druckmaschine
2.3 Référence / numéro de projet
PSI-MK91-DDM
2.4 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 66114000 - Services de leasing financier
CPV: 30122100 - Système d'impression offset numérique
CPV: 50310000 - Maintenance et réparation de machines de bureau
2.5 Description détaillée des tâches
Lieferung einer Digitalen Druckmaschine in Miete und mit Wartung
weitere Angaben werden in der Anforderung-Spezifikation, Ref. PSI-MK91-DDM-001 gegeben.
2.6 Lieu de la fourniture du service
Paul Scherrer Institut, CH-5232 Villigen PSI Ost, Gebäude OVGA
2.7 Marché divisé en lots?
Nein
2.8 Des variantes sont-elles admises?
Non
2.9 Des offres partielles sont-elles admises?
Non
2.10 Délai d'exécution
Début 01.01.2020 et fin 31.12.2025

3. Conditions
3.1 Conditions générales de participation
siehe 4.2
3.2 Cautions/garanties
Keine
3.3 Conditions de paiement
Gemäss den allgemeinen Einkaufsbedingungen (AGB ETH-Bereich).
Der Erhalt der bestellungskonformen Auftragsbestätigung (gestempeltes und unterschriebenes PSI-Formular) innerhalb fünf (5) tagen nach Erhalt der Bestellung ist zwingend.
3.5 Communauté de soumissionnaires
nein
3.6 Sous-traitance
nein
3.7 Critères d'aptitude
conformément aux critères cités dans les documents
3.8 Justificatifs requis
conformément aux justificatifs requis dans le dossier
3.10 Conditions à l'obtention du dossier d'appel d'offres
Prix: aucun
3.11 Langues acceptées pour les offres
Allemand
3.12 Validité de l'offre
6 mois à partir de la date limite d'envoi
3.13 Obtention du dossier d'appel d'offres
sous www.simap.ch
Téléphone:
Fax:
E-mail:
URL:
Langues du dossier d'appel d'offres: Allemand

4. Autres informations
4.1 Conditions pour les pays n'ayant pas adhéré aux accords de l'OMC
Keine
4.2 Conditions générales
Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ETH-Bereiches für die Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen (Ausgabe: September 2016, Stand: September 2016), welche mit der Ausschreibung auf SIMAP publiziert werden.
Geschäftsbedingungen des Anbieters sind als integrierender Vertragsbestandteil in der Rangfolge nur den AGB's des PSI nachgestellt zugelassen. Sollen Dokumente des Anbieters zu integrierendem Bestandteil des Vertrages werden, sind diese als Muster dem Angebot beizulegen.
4.3 Négociations
bleiben vorbehalten
4.4 Conditions régissant la procédure
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
INTEGRIÄTSKLAUSEL
Die Anbieterin und die Auftraggeberin verpflichten sich, alle erforderlichen Massnahmen zur Vermeidung von Korruption zu ergreifen, so dass insbesondere keine Zuwendungen oder andere Vorteile angeboten oder angenommen werden.
Bei Missachtung der Integritätsklausel hat die Anbieterin der Auftraggeberin eine Konventionalstrafe zu bezahlen. Diese beträgt 10% der Vertragssumme, mindestens CHF 3'000.- pro Verstoss.
Die Anbieterin nimmt zur Kenntnis, dass ein Verstoss gegen die Integritätsklausel in der Regel nur Aufhebung des Zuschlags sowie zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung aus wichtigen Gründen durch die Auftraggeberin führt.
4.7 Indication des voies de recours
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.