Projektwettbewerb mit vorangehender Präqualifikation, den Bestimmungen des öffentlichen Beschaffungswesens unterstellt


2692108 SIMAP - 20.12.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Wettbewerb
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Schule Meilen
Beschaffungsstelle/Organisator
Schule Meilen
Katharina Arcon
Postfach 277
8706 Meilen
Schweiz
E-Mail: katharina.arcon@schulemeilen.ch
1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken
Ernst Basler + Partner AG
Thomas Schaz
Mühlebachstrasse 11
8032 Zürich
Schweiz
1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge
Datum: 14.01.2011
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Typ des Wettbewerbs
Projektwettbewerb
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Wettbewerbsobjekt
2.1 Art der Wettbewerbsleistung
Architekturleistung
2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
Projektwettbewerb mit vorangehender Präqualifikation, den Bestimmungen des öffentlichen Beschaffungswesens unterstellt
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71242000
2.5 Projektbeschrieb
Umbau und Erweiterung der bestehenden Schulanlage
2.6 Realisierungsort
Meilen
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Realisierungstermin
Beginn 01.10.2012 und Ende 01.08.2014

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Qualität der Referenzprojekte
Verständnis Aufgabenstellung
Erfahrung / Leistungsfähigkeit Architekturteam
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Entscheidkriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Teilnahmeunterlagen bis spätestens: 13.01.2011
Kosten: Keine
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
8
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
26.01.2011
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
22.04.2011
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation
unter www.simap.ch
Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 17.12.2010 bis 14.01.2011
Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen: ohne Angaben

4. Andere Informationen
4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
Katharina Arcon, Peter Fischer (Ersatz), Jörg Walser, Esther Heusser (Ersatz), Irène Ritz, Felix Huber (Ersatz), Pascal Guignard, Franz Romero, Astrid Staufer, Günther Vogt, Christine Steiner Bächi (Ersatz)
4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
Ja
4.3 Gesamtpreissumme
170000
4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
Nein
4.5 Anonymität
Der Projektwettbewerb wird anonym durchgeführt.
4.6 Art und Umfang der gemäss Wettbewerbsprogramm zu vergebenden weiteren planerischen Aufträge oder Zuschläge
Die Schule Meilen beabsichtigt, die weitere Bearbeitung der Bauaufgabe dem Generalplanerteam des vom Preisgericht vorgeschlagenen Siegerprojektes zu vergeben, unter Vorbehalt einer Einigung über das Honorar und einer Kreditfreigabe durch das finanzkompetente Organ der Gemeinde Meilen sowie allfälliger Rechtsmittelverfahren. Vorgesehen ist ein phasenweiser Vertragsabschluss auf der Grundlage der SIA Ordnung 102 (Ausgabe 2003).
4.8 Besondere Bedingungen des Wettbewerbsverfahrens
Die Auftraggeberin vergibt Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleistet.
4.11 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Aussschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen; sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen; die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichenen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.