Realisierung eines nachhaltigen Facility Managements im Bereich Rückbaukoordination von Sperrstellen / Hindernissen / Verteidigungsinfrastruktur sowie FM-Betreuung Dispobestand und ADAB-Objekte armasuisse Immobilien


3821363 SIMAP - 18.09.2013
Raison: Marchés publics (Appel d'offres - Source: SIMAP)
- Mode de procédure choisi:  Procédure ouverte
- Genre de marché:  Marché de services
- Soumis à l'accord de l'OMC:  Oui

1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice
armasuisse Immobilien
Service organisateur/Entité organisatrice
Facility Management Spezialobjekte
Florence Ecklin Fankhauser
Blumenbergstrasse 39
3003 Bern
Suisse
Téléphone: +41 31 323 20 20
Fax: +41 31 324 15 61
E-mail:
URL:
1.2 Les offres sont à envoyer à l'adresse suivante
armasuisse Immobilien
Florence Ecklin Fankhauser
Blumenbergstrasse 39
3003 Bern
Suisse
Téléphone: +41 31 323 20 20
Fax: +41 31 324 15 61
E-mail:
1.3 Délai souhaité pour poser des questions par écrit
03.10.2013
Remarques: Fragen zu dieser Ausschreibung sind schriftlich (bevorzugt per E-Mail) an Frau Michèle Bichsel zu richten (michele.bichsel@bsb-partner.ch; BSB+Partner, Leutholdstrasse 4, CH-4562 Biberist, Fax: +41 32 671 22 00)
Fragen, die nach diesem Termin eintreffen, können nicht mehr beantwortet werden.
Die Antworten werden schriftlich und anonym an alle Anbieter zugestellt, welche die Ausschreibungsunterlagen bestellt haben.
1.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 29.10.2013
Exigences formelles: Die schriftlichen Angebote müssen spätestens am letzten Tag der Frist - 29.10.2013 - bei der armasuisse Immobilien eingereicht oder zu deren Händen der Schweizerischen Post (Poststempel 29.10.2013, A-Post) übergeben werden. Angebote, die nicht fristgerecht aufgegeben wurden, werden nicht berücksichtigt.
Das Angebot ist verschlossen mit dem Stichwort "Nachhaltiges FMS - Rückbaukoordination von Sperrstellen / Hindernissen / Verteidigungsinfrastruktur sowie FM-Betreuung Dispobestand und ADAB-Objekte. Umschlag darf nicht geöffnet werden." einzureichen.
Das vollständige, unterzeichnete Angebot ist 4-mal in Papierform (1 Exemplar mit Orignialunterschriften und 3 Farbkopien) und einmal digital (inkl. Unterschriften) auf einer CD im pdf-Format einzureichen (Teil C und Beilagen).
1.5 Genre de pouvoir adjudicateur
Confédération (Administration fédérale centrale)
1.6 Mode de procédure choisi
Procédure ouverte
1.7 Genre de marché
Marché de services
1.8 Soumis à l'accord GATT/OMC, respectivement aux accords internationaux
Oui

2. Objet du marché
2.1 Genre du marché de services
Autres services
Catégorie de services CPC: [27] Autres services
2.2 Titre du projet du marché
Realisierung eines nachhaltigen Facility Managements im Bereich Rückbaukoordination von Sperrstellen / Hindernissen / Verteidigungsinfrastruktur sowie FM-Betreuung Dispobestand und ADAB-Objekte armasuisse Immobilien
2.3 Référence / numéro de projet
Leistungspaket 59
2.4 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 75130000 - Services d'appui aux pouvoirs publics
2.5 Description détaillée des tâches
Vorliegendes Portefeuille umfasst die Rückbaukoordination von Sperrstellen / Hindernissen / Verteidigungsinfrastruktur sowie die Betreuung des Dispobestandes und der ADAB-Objekte (Arbeitsgruppe Denkmalschutz bei militärischen Anlagen und Bauten). In den nächsten zwei Jahren stehen Veränderungen strategischer, struktureller und prozesstechnischer Art an, welche die Ausgestaltung des vorliegenden Portefeuilles beeinflussen.
Die gesuchte Unternehmung unterstützt die armasuisse Immobilien im Aufbau und Betrieb des Portefeuilles hinsichtlich
neuer Strategien, Strukturen und Prozesse. Das Portefeuille beinhaltet technisches Facility Management von militärischen Sperrstellen, Hindernissen und Verteidigungsinfrastruktur.
Die Firma unterstützt armasuisse Immobilien bei folgenden FM-Dienstleistungen:
-FM1 Bewirtschaftungsplanung
-FM2 Auftragsmanagement IBL
-FM 3 Instandhaltungsplanung
-FM 4 Controlling FM
-FM 5 planungs- und baubegleitendes FM
-FM 6 Mandatsübernahme/-übergabe
Pro Jahr sind 3'900 Stunden durch drei Schlüsselpersonen zu leisten. Die Leistungen sind hauptsächlich an der Blumenbergstrasse 39, 3003 Bern zu erbringen.
2.6 Lieu de la fourniture du service
Die Dienstleistungserbringung findet hauptsächlich beim Auftraggeber in Bern (Blumenbergstrasse 39, 3003 Bern) aber auch in der ganzen Schweiz (Vorortabklärung) statt.
2.7 Marché divisé en lots?
Nein
2.8 Des variantes sont-elles admises?
Oui
Remarques: Der Auftraggeber erachtet die Einbringung von Varianten beim vorliegenden Auftrag nicht für sinnvoll. Es steht dem Anbieter jedoch frei, zusätzlich zum vorgesehenen Grundangebot ein weiteres Angebot gemäss Teil B für Varianten einzureichen.
2.9 Des offres partielles sont-elles admises?
Non
Remarques: Teilangebote sind nicht zulässig. Es sind alle Leistungen gemäss Teil B zu offerieren.
2.10 Délai d'exécution
Début 03.02.2014 et fin 02.02.2016
Remarques: Das Mandat startet voraussichtlich Anfang Februar 2014 und endet Anfang Februar 2016.

3. Conditions
3.1 Conditions générales de participation
keine
3.2 Cautions/garanties
keine
3.3 Conditions de paiement
Rechnungen sind an den jeweils zuständigen Facility Manager zu stellen.
Der Auftraggeber leistet die Zahlungen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung in Schweizer Franken (CHF) und deren Kontrolle.
3.4 Coûts à inclure dans le prix offert
All die zur Leistung gehörenden Kosten sind einzubeziehen. Spesen zu den Anlagen werden separat vergütet. Der Anfahrtsweg zum Arbeitsplatz (Blumenbergstrasse 39, 3003 Bern) wird nicht vergütet.
3.5 Communauté de soumissionnaires
Bietergemeinschaften sind nicht zugelassen. Der Auftraggeber erachtet die Bildung einer Bietergemeinschaft für dieses Mandat nicht für sinnvoll. Die ausgeschriebenen Leistungen können auch durch kleinere KMU erbracht werden.
3.6 Sous-traitance
Subunternehmer sind zugelassen.
3.7 Critères d'aptitude
conformément aux critères suivants:
E1: Betriebssicherheitserklärung
Der Anbieter muss eine gültige Betriebssicherheitserklärung besitzen oder einwilligen, eine Betriebssicherheitsprüfung ab Einreichung des Angebots umgehend durchführen zu lassen.
Nachweis: Die gültige Betriebssicherheitserklärung ist dem Angebot beizulegen oder der Anbieter willigt schriftlich ein, eine Betriebssicherheitsprüfung ab Einreichung des Angebots umgehend durchführen zu lassen.
E2: Personensicherheitsüberprüfung
Die Schlüsselpersonen müssen eine gültige Personensicherheitsprüfung besitzen oder einwilligen, eine solche ab Einreichung des Angebots umgehend durchführen zu lassen.
Nachweis: Die gültigen Personensicherheitsprüfungen sind dem Angebot beizulegen oder die am Projekt beteiligten Mitarbeiter willigen schriftlich ein, eine Personensicherheitsprüfung ab Einreichung des Angebots umgehend durchführen zu lassen.
E3: Personelle Ressourcen
Der Anbieter muss über genügend personelle Ressourcen verfügen, um den Auftrag ausführen zu können. Bei einem
allfälligen Ausfall bzw. Wechsel der Schlüsselperson und deren Stellvertreter muss der Anbieter einen gleichwertigen Ersatz gewährleisten können.
Nachweis: Der Anbieter hat im Teil C die Mitarbeiterkapazitäten nach Treu und Glauben anzugeben. Der Anbieter muss über mind. 3 qualifizierte Mitarbeiter verfügen. Ebenfalls ist zu bestätigen, dass die notwendigen personellen Ressourcen für die Erbringung der ausgeschriebenen Leistungen bereitstehen und zu begründen, wie Mehrleistungen bewältigt werden und wie ein Leistungsabbau intern ausgeglichen werden kann.
E4: Firmenreferenzen
Der Anbieter muss Erfahrungen in
a) der Rückbaukoordination, Umnutzung und/oder Rückführung von Objekten wie z.B. Sperrstellen, Hindernissen oder Verteidigungsanlagen,
b) und in der FM-Betreuung von Immobilienbeständen (Kern- und / oder Dispobestand) haben, die unter Denkmalschutz stehen.
Nachweis: Im Teil C sind zwei mit den ausgeschriebenen Leistungen vergleichbare Referenzprojekte anzugeben. Die Referenzen müssen mit der Komplexität der ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar und nicht älter als 10 Jahre sein (nicht vor 2003 abgeschlossen).
E5: Sprachkenntnisse
Die für die Leistungserbringung vorgesehenen Mitarbeiter müssen sehr gute Deutschkenntnisse aufweisen (Wort und Schrift).
Zusätzlich muss die Firma in der Lage sein, die Aufträge teilweise auf Französisch und Italienisch (Wort) abzuwickeln (Aufträge in der Westschweiz und im Tessin).
Nachweis: Die Deklaration der Beherrschung der geforderten Sprache ist im Teil C abzugeben.
3.8 Justificatifs requis
conformément aux justificatifs suivants:
Alle unter Punkt 3.7 erwähnten Nachweise für die Eignungskriterien.
3.9 Critères d'adjudication
conformément aux critères suivants
 Z1 Erfahrungsnachweise der Schlüsselpersonen: Pondération 35%
 Z2 Preis: Pondération 25%
 Z3 Projektorganisation / Ressourcenplanung: Pondération 15%
 Z4 Auftragsanalyse: Pondération 10%
 Z5 Qualität der Angebotsunterlagen: Pondération 5%
 Z6 Präsentation durch die Schlüsselpersonen: Pondération 10%
3.10 Conditions à l'obtention du dossier d'appel d'offres
Déclaration d'acquisition du dossier d'appel d'offre souhaitée jusqu'au: 28.10.2013
Prix: aucun
3.11 Langues acceptées pour les offres
Allemand
3.12 Validité de l'offre
6 mois à partir de la date limite d'envoi
3.13 Obtention du dossier d'appel d'offres
sous www.simap.ch
Téléphone:
Fax:
E-mail:
URL:
Dossier disponible à partir du: 18.09.2013 jusqu'au 28.10.2013
Langues du dossier d'appel d'offres: Allemand
Autres informations pour l'obtention du dossier d'appel d'offres: Das Angebot muss in deutscher Sprache verfasst werden. Die Kommunikation und die Dokumentation im Vergabeverfahren erfolgt in deutscher Sprache.

4. Autres informations
4.1 Conditions pour les pays n'ayant pas adhéré aux accords de l'OMC
keine
4.2 Conditions générales
Es gelten die in den Ausschreibungsunterlagen enthaltenen allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen der armasuisse.
4.3 Négociations
bleiben vorbehalten
4.4 Conditions régissant la procédure
Der Auftraggeber vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Autres indications
- 1. Der Zuschlag erfolgt nach der Genehmigung des Vergabeantrags durch das Vergabegremium der armasuisse Immobilien und unter dem Vorbehalt der Kreditgenehmigung durch das finanzkompetente Organ des Bundes. Der Auftraggeber behält sich vor, den Auftrag nicht zu vergeben, sollte keiner der Anbieter die Punktzahl von 200 (vom Auftraggeber festgelegte, minimale Punktzahl) erreichen.
- 2. Die Ausarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen bleiben im Besitz der armasuisse Immobilien.
- 3. Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.
- 4. Willigt die zu prüfende Person (Personensicherheitsprüfung) oder Firma (Betriebssicherheitsüberprüfung) nicht in die Sicherheitsprüfung ein oder besteht sie die Überprüfung nicht, kann der Auftrag nicht erteilt werden.
- 5. Es wird kein Teuerungsausgleich während der vorgesehenen 2 Mandatsjahre gewährt.
- 6. Das dargestellte Mengengerüst (Teil B) der Arbeitsstunden ist eine Schätzung. Daraus können keinerlei Ansprüche abgeleitet werden.
- 7. Die Leistungen dieser Ausschreibung werden in der Regel alle zwei Jahre neu ausgeschrieben. Die Vergabestelle behält sich vor, bei der nachfolgenden Ausschreibung dieses Leistungspakets die Frist zur Angebotseinreichung von 40 auf 24 Tage zu verkürzen.
4.6 Organe de publication officiel
www.simap.ch
4.7 Indication des voies de recours
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.