Spiez, Komp Zen ABC-KAMIR, Gesamtsanierung 2. Etappe – 5. Submissionspaket Beschaffungs-Nr 4


3802555 SIMAP - 02.09.2013
Raison: Marchés publics (Adjudications - Source: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: armasuisse Immobilien
Beschaffungsstelle/Organisator: armasuisse Immobilien, zu Hdn. von Marianne Zürcher, Blumenbergstrasse 39, 3003 Bern, Schweiz, Telefon: +41 31 324 77 35, E-Mail: marianne.zuercher@armasuisse.ch, URL www.armasuisse.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Bauauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Spiez, Komp Zen ABC-KAMIR, Gesamtsanierung 2. Etappe - 5. Submissionspaket
Beschaffungs-Nr 4
Kurze Beschreibung: BKP 281.1 Fugenlose Bodenbeläge

2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
BKP:2811 - Fugenlose Bodenbeläge

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
Alle wirtschaftlichen und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.
1. Preis: Gewichtung 60%
2. Qualität der Leistung, Fachkompetenz: Gewichtung 20%
3. Termin, Kapazität: Gewichtung 10%

4. Umwelt / Arbeitssicherheit, Ökologie: Gewichtung 10%

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Walo Bertschinger AG, Feldstrasse 42, 3073 Gümligen, Schweiz
Preisspanne der eingegangenen Angebote: CHF von 48'568.40 bis 103'200.15
Bemerkung: inkl. MwSt

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Beste Erfüllung der Zuschlagskriterien gemäss Ausschreibungsunterlagen.
4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 14.06.2013
im Publikationsorgan: www.simap.ch
Meldungsnummer 779613

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 28.08.2013

4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 9

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Publication en entier montrer

Toutes les données et références ne sont pas garanties et n'ont pas de vertu légales. Ceci n'est pas une publication officielle. Déterminantes sont les données FOSC apposées d'une signature électronique du seco.